Allfilm2000´sindiearttravelalbumsauf deutschmetalmusiclivefood/drinkscelebrity-storycomedyalcoholTV2010´sshortsdramahistoryThe Doorshorrorbirthday toastcelebritiesanimatedberlinhotels/hostelsAustralianfranchises70´sindustrialtechnoblack & whitedocumentaryseriesSci-Fistar warsninJack Nicholsonintrosclassicaljapanese80´srock & rollvideo gamesequimentinstrumentssongstechnology90´ssatirebooksdreams50´sone-shotepisodesswedishfestivalsdeathmusic videossoundtracksdocumentariesHBOWest Memphis ThreecomicsMarvelnature60´sfilm noirFrenchenglishBeethovenshoppingprogNicolas CageGary OldmanpunkabandoneddrugsactionRobert De NirosportsthrillerNetflixWoody Harrelsonveganstreet artwebsitesgrungethrashstonerBritishimageMandyphotographyscenesreligionGermanaliensVietnam Warhealthself-improvementpodcastsOliver StoneClint EastwoodaudioDavid LynchnovelsEnglishpostersgood gimmicksexjungleScottishappsPolishBelgianauf deutshalbumDutchH. P. LovecraftKöln/CologneexhibitionsPink FloydmuseumsinstrumentalMetallicajazzdinosaursmuseumcomediesarchitecturebiopicsglamJohnny DeppBruce WillisSamuel L. JacksonKurt VonnegutSteve BuscemistandupRobert Downey Jr.retroBenicio Del TorocinemasTom Hanksself-helpNicholas CagebarsnightlifePaul NewmanTrent ReznorMatthew McConaugheyYouTubefound-footagecoversremakespoemsMichael DouglasRichard BurtonPlaystationMexicanrestaurantsBill MurrayJohn CusackJim CarreyJohn Malkovichaudiovisualhearts & mindsperiod-filmpopStephen KingNicole KidmanNu-metalJude LawseasonsreviewersTommy Lee JonesVRmysteryconspiraciesJim Morrisontownsinterviewscoffee-shopMonty PythonMel Gibsonstudent-filmItalianGeorge Clooneymockumentariesanthologyfood/restaurantsChristopher GuestmockumentarycandydemosDavid BowieJesusWillem DafoeThe BeatlesJames WoodsJim Belushiroad moviechamberDavid GogginsOrson Wellesmovie trailersStanley KubrickKirk DouglasTruman CapoteMathew ModineXVIII CenturyMickey RourkeCharlie SheenAlec GuinnessSharon StonehoroscopecharactersgamesvideoeulogiesBeverly D´AngeloChevy ChaseJuliette LewisHarvey KeitelRalph FiennesRyan GoslingDonald SutherlandJason RobardsBrad PittDavid MametWilliam H. MacyRobert CrumbJack LemmonJFKKevin KostnervapiresFrank SinatraOzzy OsbourneJohnathan DaviesfetishPhil AnselmoMarilyn MansonTennessee WilliamsMichel DouglasRobert Duvallmini-seriesPeter CoyoteboxingHugh JackmanJake GyllenhaalDimebag DarrellHeather GrahamJulian MooreMark WahlbergmusicalsR. C. ReillyBilly Bob Thortongangster-filmjungle-filmMarlon BrandoMartin SheenBilly Bob ThorntonDaniel Day-LewisJoaquin PhoenixJosh BrolinOwen Wilson40´sFaye DunawayHumphrey BogartJohn HustonTilda SwintonArnold SchwarzeneggerEdward FurlongJeff BridgesJohn GoodmanLaura DernSam Neillvampire-filmCoen BrosCoen Brothersroad-filmLeonardo Di CaprioMatt DamonBen AffleckMichel PittWilliam HoldenJohn HughesdesignDanishtime-travelaudiobooksBilly IdolJodie FosterpoetryRuth GordonVal Kilmervoice-recordingsWesternsCzech1800´sclassicDeutsche GramophonHerbert von KarajanEwan McGregorIrvine Welshrevenge-filmJohn TurturroBill Pullmanhaitivoodoozombiestransgressive-filmbush-filmNaomi WattsMike PattonSarah PolleyCourtney LoveDean MartinJim CaviezelJoe PesciJohn WayneKathy BatesMacaulay CulkinNick NoltePhilip Seymour HoffmanRay LiottaRay WinstoneSean PennSonic YouthChineseIggy PopNeil Youngpets/animalsRichard Dreyfuss25-WR25-WR ChallengesRussianGary Olman25-WR ChallengeSouth-Koreancharacterdrum & bassElijah Woodfashion30´sAngelina JolieDustin HoffmanHitchcocksoundtrackAngelica HustonChristina RicciHunter S. ThompsonBrittany MurphySharon TateanimationDavid ThewlisMalcolm McDowellPaul BettanyElizabeth ShueGeorge A. RomeroeulogyBreaking BadWoodstockEdward NortonOliver ReedAl PacinoRed Hot Chili PeppersSandinoCaliforniaDan AykroydJessica TandyMorgan FreemanclubsBud Cortisones2020´sHoward HughesDemi MooreJohn CandyCorona VirusAlice CooperBlack Oak ArkansasBlack SabbathDeep PurpleFoghatKissLynyrd SynyrdNazarethRick DerringerSweetTed NugentWarZZ TopSacha Baron CohenAdam GoldbergMattew McConaugheyMilla JovovichalternativeChris CornellAlec BaldwinGena DaviesMichael KeatonDave GrohlJosh HommesinglesgrougeGroungewhite-noiseAlex WolffGabriel ByrneMallory BechtelMilly ShapiroToni ColletteAustrianequipmentguitarHeavy MetalRandy Rhoadsfemale frontedpop-rockPoppyAsianhotRamenThaihot-saucestv-commercialsRobin WilliamsToolEmile HirschHeath LedgerJohnny KnoxvilleVictor Rasukindie-filmSkateboardingJohn RobinsonBlack MetalAmericanTom HardyAnne Bancroftpsychologyromantic-comediesAnthony HopkinsCary ElwesKeanu ReevesMonica BellucciRichard E. GrantSadie FrostTom WaitsWinona Ryderkonamipost-rockCharlize TheronEmily WatsonGeoffrey RushhardcoreambientdebutelectronicmathcoresongwritersUmlaut2010´sMarilyn MonroebestsellerAmanda SeyfriedArliss HowardHollywoodTom PelphreyDermot MulroneyHope DavisJosh HartnettKathleen TurnerKirsten DunstArthur C. Clarkechill hopdeath metaldjentEPextreme metalGermanyhip hopmainstreamNew YorkScandinaviansinger/ songwriterSkystreaming20182019awesomeDeutschlandlo-fimasterpieceMaynard J KeenanMexiconoisePost-MetalrockSax Metalsuper bandtelltaleTokyo20042009201120132014201520162017DortmundEgyptKate WinsletNeil Gaimanromancesolo projectWes Andersonwhen baked20072008bay areadeathcoremetalcorepersonal1997funk19962005groove metalStockholmEssenItalyMilan199820022006badcountrydoomgothburgerdrummerguitaristparodygraphic novels20002001Amsterdamgeneration zHollandOberhausenTrier199519992003ego shooteremocoreLiam NeesonMark Ruffalopop punkpost-hardcorePragtattootrue crimeactressThe Roomactor19911993199420122020animeBelgiumcanadianCate BlanchettChris EvansChris HemsworthemotionalFinal FantasyJason MewesJeff GoldblumKevin SmithLuxemburgMichael B. JordanMicheal KeatonNatalie PortmanrapRussell CroweSacramentoScarlett JohanssonSylvester StalloneTaika Waitititech-deathTessa ThompsonTom Hollandtrip hop19891992vocalistartcoreBenedict Cumberbatchgrindcore1984artrockBonnDave LombardoDüsseldorfproducttrilogywhiskybiopicJeffrey WrightMichael Wincottpop-artGlenn CloseJonny GreenwoodPaul DanofantasyBrian CoxConnie NielsenJason SchwartzmanLuke WilsonMason GambleOlivia WilliamsSeymour Casseldark-comediesAdam SandlerIdina MenzelJulia Foxcoronacovid-19masksCobra KaiTanner BuchananthrillersMeat LoafJeremy DaviesJimmy SmitsPeter Stormaremath-rockwhodunnitsClive OweneuropeChoi Min-sikfucked-upKang Hye-jeongYoo Ji-TaeCybill ShepherdPaul Schradertesttest 32021folkpilotGwyneth PaltrowKevin SpaceyCambodianSouth-East AsianjournalismHaing S. NgorSam WaterstonBruce RobinsonbiographiesFrances MacDormandHarry Dean StantonDavid ByrneBalkansJennifer LopezJohn RidleyJohn VoightPowers BootheClaire DanesLiv TylermagicChristian BaleMichael CaineAndy SerkisNikola TeslaAndy WarholrockumentariesKatie HolmesDoug LimanTimothy OlyphantunderratedJay MohrScott WolfTaye DiggsNathan BextonWilliam FichtnerMadonnaMassive Attackdream popmelancholichidden gemnoireshort filmDCSandmanBilly CrudupPatrick FugitKate HudsonFrances McDormandJason LeeZooey DeschanelMichael AngaranoFairuza Balkarticlewellnesseveryday lifehygienePeruviolencetripsurrealismsymbolismserial killerDeftonessouth-AmericaChiledictatorshipsCIAJeremy IronsMeryl StreepVincent GalloVanessa RedgraveAntonio BanderasArmin Mühler-StahlJoaquín MartínezIsabel Allende2010Lee Byung-hunKim Jee-woonNa Hong-jinKim Yoon-seokHa Jung-wooBong Joon HoSong Kang-hoKim Sang-kyungRoe-ha KimAkira YamaokaSilent HillSri Lanka1978crimeMemories of MurderKang-ho SongKym Sang-kyungJae-Ho SongRip TornSteve CooganJudy DavisAsia ArgentoMolly ShannonMarianne Faithfulltechno-popBaroqueFrench RevolutionBarry LyndonVersaillesLouis XVILeonardo DiCaprioMargot RobbieCharles MansonManson familyRoman PolanskiKurt RussellLuke PerryDamian LewisSteve McQueenBruce LeeSynth PopElectronicaScotlandGlasgowFloridaMetal Blade RecordsBuffaloEpitaph RecordsEMI RecordsSingaporemassochismGlenn GaryGlenn RossJesse EisenbergPenélope CruzElliot PageAlison pillCarol AltAlessandra MastronardiRoberto BenigniRobert MorseJonathan WintersRod SteigerJohn GielgudLiberaceAnjanette ComerTab Hunterprogressive metalmobmafiaJames GandolfiniNew JerseyLorraine BraccoEdie FalcoMichael ImperioliSteven Van ZandtDominic ChianeseDrea de MatteoRobert IlerTony SiricoJamie-Lynn SiglerNancy Marchandart-popU.S.A.LondonPeter IacangeloJennifer LawrenceJonah HillMark RylanceHimesh PatelMelanie LynskeyTimothée ChalametMTVThe ProdigyFat of the LandpovjoyrideRick and MortycultureancientmummiesmummyAmber HeardGiovanni RibisiAaron EckhartMichael RispoliRichard JenkinsWithnail & ICosta RicaWithnail and I (1987)Fear and Loathing in Las Vegas (1998)Jane CampionJesse PlemonsKodi Smit-McPheewesternEthan HawkeJulie DelpyViennaRichard LinklaterDavid ChaseParisFranceparksplaceswar movieTony ScottGene HackmanDenzel WashingtonSopranosChloë SevignyDaniel BaldwinMark Boone JuniorAnthony LaPagliaJohn VentimigliaDebi MazarThe SopranosMark DuplassSarah PaulsonIslandBjörkAlexander SkarsgårdAnya Taylor-Joy2022Jamie Lee CurtisMichelle YeohKe Huy QuanadventureRobert Pattinson
 
🔍
Synchronicity of Brian Posehn (Big Bang Theory), CA

Synchronicity of Brian Posehn (Big Bang Theory), CA

[25-WR]

Aus erstmaligem Blickkontakt nach Mr. Bungle Konzert konnte man den kalifornisch metallischen Fußabdrücken des Show-Darstellers folgen, welche einen Must-buy-Effekt seines Mediums erzeugten.

[25-WR]

Mr. Bungle Reunion Concert – 02/13/20 @ The Warfield,  San Francisco, CA

Mr. Bungle Reunion Concert – 02/13/20 @ The Warfield, San Francisco, CA

[25-WR]

Letzte Tourshow ihrer Art.
Reines Punk/ Thrash Allstar-Manifest, wo weder Langeweile noch schlechter Sound aufkamen.
Das ‚Warfield‘ war perfekt für dieses musikalisch historische Ereignis.

[25-WR]

David‘s Deli Restaurant –  Union Square, San Francisco, CA

David‘s Deli Restaurant – Union Square, San Francisco, CA

[25-WR]

Hotel angebundener Breakfast,- Lunchtempel zwischen Himmel und Hölle. An der Theke sitzen, übergroße Portionen verspeisen und Pläne für den Tag schmieden stehen auf der Speisekarte.

[25-WR]

The Painted Ladies – Ashbury Heights, San Francisco, CA

The Painted Ladies – Ashbury Heights, San Francisco, CA

[25-WR]

Wunderbare Aussicht auf nah und fern dieser stilistisch originellen Stadt.
Dank Tunnelblick würden Touris selbst Elvis ausblenden.
‚Ladies‘ selber wirken heutzutage jedoch weniger „full“/ häuslich.

[25-WR]

The Elevator @Awahnee Hotel, Yosemite National Park, CA

The Elevator @Awahnee Hotel, Yosemite National Park, CA

[25-WR]

Agressiv roter Blickfang nachdem man den ikonischen Eingangsbereich passiert hat.
Verstand spinnt automatisch ein sich links eröffnendes Blutszenario zusammen, welches ein Nähertreten unterbewusst erschwerlicher macht.

[25-WR]

Code Orange (16.06.2019) The Hurt Will Go On – Luxor, Köln DE

Code Orange (16.06.2019) The Hurt Will Go On – Luxor, Köln DE

[25-WR]

Unkonventionelle Hardcoreband mit konventioneller Attitüde bringen die verhaltene Crowd im untaktisch gebauten Club zum angenehmen Violent-Pogo. Dank Gott für Daddy Issues und musikalischer Rebellion.

[25-WR]

Hürtgenwald – NRW, Germany

Hürtgenwald – NRW, Germany

[25-WR]

The sensory intensity that’s felt through the uncontrolled reactions of those who ancestrally better feel what the terror of such approaching nighttime could be like.

[25-WR]

Get the Sound-Musikhaus – Lichtenberg, Berlin

Get the Sound-Musikhaus – Lichtenberg, Berlin

[25-WR]

Uta, the cool saleslady in charge was not only intelligently unobtrusive, but went out of her way to bring us the instrument herself after-hours.

[25-WR]

SJ Rc Train Ride – Sweden

SJ Rc Train Ride – Sweden

[25-WR]

A rediscovered childish ecstasy of riding through beautiful landscapes with this authentic product, that lets you forget the dullness of nowadays routined microwave-city-rides.

[25-WR]

Neil Peart (Rush) R.I.P. Toast (10.01.2020)

Neil Peart (Rush) R.I.P. Toast (10.01.2020)

[25-WR]

Seine extravagante Virtuosität schafft mit authentischem 360-Grad Drumkit einen Galaxientrip in den 70ern und kehrt als unumstritten vielseitigster Drummer des fantastischen Progrock-Kosmos zurück.

[25-WR]

How To Sell Drugs Online (Fast) (2019) – Netflix

How To Sell Drugs Online (Fast) (2019) – Netflix

[25-WR]

Buntes Erzeugnis aus Breaking Bad, The Social Network und deutscher Teenie-Soap plus einer Prise unter-18-Edginess.
Weckt und unterhält kurzfristig damalige Teenager-Gelüste.

[25-WR]

Hermans Restaurant –  Stockholm, SE

Hermans Restaurant – Stockholm, SE

[25-WR]

Komplett veganes Buffet, welches teils nach undefinierbarer Pampe aussieht, jedoch überhaupt nicht langweilig schmeckt oder Käse missen lässt.
Diese Faszination macht diesen schwedischen Fresstempel einzigartig.

[25-WR]

Jerry Cantrell (Alice In Chains) Birthday Toast, 18.3.1966

Jerry Cantrell (Alice In Chains) Birthday Toast, 18.3.1966

[25-WR]

Als stimmgebendes Herz lieferte dieser Introvert seit Bandgründung singende Gitarrensoli, Killer-Riffs und tiefgängigen Vocal-Support ohne Drogenexzessen und Rockstar-Allüren zum Opfer zu fallen.

[25-WR]

The Wrecking Crew (1968) – Phil Karlson

The Wrecking Crew (1968) – Phil Karlson

[25-WR]

Mehr eine sexy Spionage-Komödie mit überbesetzter „Crew“, welche zu stark Werbung für den Dean Martin Soundtrack macht. Gewann mehr Lorbeeren durch Tates kultbehaftetes Ableben.

[25-WR]

The Mandalorian s01e01 –   ‚The Mandalorian’ (2019)

The Mandalorian s01e01 – ‚The Mandalorian’ (2019)

[25-WR]

Laserpistolen-Gefechte, weltraumtastische Wesen und eine Prise neuer Backstory lassen Fans wieder hoffen.
Vielversprechendes Intro in das vielleicht authentischste Star Wars Abenteuer seit den 80ern.

[25-WR]

Greg Puciato (The Dillinger Escape Plan) Birthday Toast, 27.03.1980

Greg Puciato (The Dillinger Escape Plan) Birthday Toast, 27.03.1980

[25-WR]

Die Testosteron gepumpte Version eines Mike Patton und gleichzeitig eines unkastrierten Katers in der Blüte seiner Gelüste, der jenes Blut zum Kochen und verdampfen bringt.

[25-WR]

Lucifer: Book One (2013) – Mike Carey

Lucifer: Book One (2013) – Mike Carey

[25-WR]

Die Welt, bestehend aus Mythen und Ideologien –
Ein charmanter Protagonist, welcher mit genau diesen und darüber hinaus spielt.
Ein komponierter Sturm zwischen Himmel und Hölle.

[25-WR]

Fear and Loathing in Las Vegas (1998) – Terry Gilliam (Coincidental iTunes 25-WR by Gixxer k4)

Fear and Loathing in Las Vegas (1998) – Terry Gilliam (Coincidental iTunes 25-WR by Gixxer k4)

[25-WR]

“Geiler Film hab mich tot gelacht als ich den zum ersten Mal gesehen habe. Ich will dir doch nur ein Z in die Stirn ritzen.”

[25-WR]

Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004) – Michel Goudry

Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004) – Michel Goudry

[25-WR]

Visionäres Liebesdrama welches sich verstärkt durch eigene Erfahrungen subjektiv dramatisiert und zuletzt dein geläutertes Ich fragend in isolierender Kälte zurücklässt; Nochmal zurück oder vergessend weiter?

[25-WR]

Parasite (2019) – Bong Joon Ho

Parasite (2019) – Bong Joon Ho

[25-WR]

Langeweile schafft Kreativität
schafft unkonventionelle Abkürzungen.
Unterschichtler haben im Überlebenskampf nach oben wenig zu verlieren, nur sich selber.
Ein mehrfach gefalteter Perspektivwechsel
wie beim Pizzakarton.

[25-WR]

Dark (2017 – 2020) – Jantje Friese & Baran Bo Odar

Dark (2017 – 2020) – Jantje Friese & Baran Bo Odar

[25-WR]

Am Anfang war Dunkel, am Ende wird Licht.
Deutsches Fernsehen war zu lange schlecht bis es einen Meilenstein braucht, ein initiierendes Denkmal für kommende Kreati(v)onen.

[25-WR]

Spider-Man 90s Series (1993-98)

Spider-Man 90s Series (1993-98)

[25-WR]

Eine der einflussreichsten Comicheldenadaption welche immense Wirkung auf folgende Comics und Verfilmungen hat.
Spidey war davor wie auch danach (für mich) nie wieder so authentisch.

[25-WR]

Resident Evil 2: Remake (2019) – Claire/ Karriere B

Resident Evil 2: Remake (2019) – Claire/ Karriere B

[25-WR]

Noch härterer Anfang samt Tyrantstalker in erster Spielstunde.
Vorübergehender Schock – keine Shotgun – immerhin Granatenwerfer.
Schließung einiger Lücken plus wahres Ende.
Doch kaum karriereübergreifende (Inter-)Aktionen.

[25-WR]

Resident Evil 2: Remake (2019) – Leon/ Karriere A

Resident Evil 2: Remake (2019) – Leon/ Karriere A

[25-WR]

Organischer Verlauf des Besuches der Polizeistation und tiefer gehenden Areale.
Der asiatische Augenschmaus versüßt Nemesis-paranoide Situationen. Ein abgehaktes Ende lässt Spieler allerdings kalt abblitzen.

[25-WR]

Brutus (13.5.19) MTC Köln

Brutus (13.5.19) MTC Köln

[25-WR]

Ausverkauftes MTC = Enges Beisammensein.
Die Belgier mit Sänger/ Drummer Frontfrau plus Roh- und Powerfaktor, konnten den Untergrund für gut eine Stunde zum Dampfen bringen.

[25-WR]

Feuermelder Bar – Berlin

Feuermelder Bar – Berlin

[25-WR]

Die beste Stoner-Playlist pumpt diesen Kneipenbesuchern aller Arten/ Farben das nötige Bier in jener Venen um ihre Sinne zu erweitern und Blutdurst zu stillen.

[25-WR]

Svynx (27.4.19) Der Neue Planet Tour – Café.Hopla Köln

Svynx (27.4.19) Der Neue Planet Tour – Café.Hopla Köln

[25-WR]

Dieses Heimatspiel zum Tourabschluss war ein freundliches miteinander Tanzen und Headbangen zu konventionellen/ unkonventionellen Taktarten.
3 Musiker ließen Publikum im verträumt psychedelischen, fluoreszierenden Farbspiel schweben.

[25-WR]

Amphetamine Pulver – “Speed”

Amphetamine Pulver – “Speed”

[25-WR]

Die aktuell wieder hippe Droge welche lebende Schlaftabletten, denen selbst pures Koffein nicht mehr hilft, in energiegeladen enthusiastische Gummibären verwandelt.
Essen/ Trinken/ Zahnpflege nicht vergessen!

[25-WR]

Spider-Man: Homecoming (2017) – John Watts

Spider-Man: Homecoming (2017) – John Watts

[25-WR]

Tom Holland porträtiert Spiderman/ Peter Parker wie er im (Comic-)Buche schwingt.
Weniger Blockbuster, mehr gut umgesetzte Comic-Verfilmung als Puzzleteil im hiesigen MCU-Kosmos.

[25-WR]

Ardbeg 10 years – Islay Single Malt

Ardbeg 10 years – Islay Single Malt

[25-WR]

Das beerensüße Herzblut im tiefen torfigen Islay umhüllt Anfänger sowie Genießer in sein weiches Nebelbett.
Alkoholisches und dekadentes Pendant zum lang anhaltenden Verlangen nach Chips.

[25-WR]

Quiet World (2015) –  Native Construct

Quiet World (2015) – Native Construct

[25-WR]

Man nehme ein Zuckerberg’sches Berklee-Studentengenie, weitere Sessionmusiker, hohe Ambitionen sowie nötiges Kleingeld um das untypischste Debüt(!) voller erwachsenem Songwriting und dichter Konzeptstrukturierung aufzunehmen.

[25-WR]

Resident Evil (1996) – Capcom

Resident Evil (1996) – Capcom

[25-WR]

Intro eines ‚The Room’ Kalibers, peinliche Wortspiele („Jill Sandwich“), grelle Farben, Hund-aus-Fenster Jumpscare. Das alles und viel mehr verhalfen zum Kultstatus.

[25-WR]

Stranger Things (2016 – ) – The Duffer Brothers

Stranger Things (2016 – ) – The Duffer Brothers

[25-WR]

Cineastisch bildliche Darstellung von zuckersüßen Synthie-Pop und düsteren Heavy Metal der 80er.
Herausragender Cast aus Kids und Milfs performt Mix aus „Goonies“ und „It“.

[25-WR]

Time Will Die And Love Will Bury It (2018) – Rolo Tomassi

Time Will Die And Love Will Bury It (2018) – Rolo Tomassi

[25-WR]

Synthesizer-Intro, ein Popsong – dann bricht die Hölle in sich zusammen.
Dieses seltsam balancierte, exorzierende Album „dämon“striert die feinsten Sternstunden des heutigen Jazz-, Mathcores.

[25-WR]

Edeka Frischecenter Mohr Bonn

Edeka Frischecenter Mohr Bonn

[25-WR]

Eine andere Welt für den Kleinverdiener.
Ein Paradies für Genussmenschen, Foodliebhaber.
Die stets aufgeräumten Regale, herausstechenden Saisonangebote, marketingkluge Struktur sind der Spiegel der ansprechenden Zielgruppe.

[25-WR]

‚Atom Heart Mother Suite‘ (1970)  Pink Floyd – Atom Heart Mother

‚Atom Heart Mother Suite‘ (1970) Pink Floyd – Atom Heart Mother

[25-WR]

Kernerinnerung von damaliger Schulzeit, Musikunterricht. Ich hörte ein Schnipsel dieses Meisterwerks der Hochphase psychedelischer Musik. Band, Orchester, U-Bahngeräusche.
Diese Kombination hinterließ einen drogenfreien Nostalgietrip.

[25-WR]

Assassins Creed Origins (2017) – Ubisoft Montreal

Assassins Creed Origins (2017) – Ubisoft Montreal

[25-WR]

Abenteuerlich historische Reise ins antike Ägypten, übersät mit kulturellen Referenzen.
Als Medjay erledigt man Botengänge, mischt Bagatellverbecher auf und mordet sich zur Spitze eines Untergrundclans.

[25-WR]

Thor: Ragnarok (2017) – Taika Waititi

Thor: Ragnarok (2017) – Taika Waititi

[25-WR]

Nach Ändern der ‚Thor‘-Formel im richtigen Space-Opera Licht.
Humor, ‚Hulk‘, hervorragender Goldblum, Waititi‘s ‚Korg‘ und der Soundtrack lassen Hauptbedrohung sowie Vorgängerfehler fast vergessen.

[25-WR]

Deadpool (2016) – Tim Miller

Deadpool (2016) – Tim Miller

[25-WR]

Alternative Origin- und Lovestory mit herzhaft genialer Comedy und ‚Pegi-18-trifft-Comic’-Brutalität skizzieren den popularisierenden Antihelden, der durch Reynolds verkörperndem Showspiel vollendet wird.

[25-WR]

Thor: The Dark World (2013) – Alan Taylor

Thor: The Dark World (2013) – Alan Taylor

[25-WR]

Noch schwächere Fortsetzung und nachgekauter Mix aus Sci-Fi- und Mittelalter-Themen.
Aufgrund unnötiger Liebeshandlung, einem unrelevant austauschbaren Bösewichten und vergessenswürdigen Ereignissen MCU‘s uninteressantestes Kapitel.

[25-WR]

Der Klosterhof Walkenried  Japanisches Restaurant – Harz, Deutschland

Der Klosterhof Walkenried Japanisches Restaurant – Harz, Deutschland

[25-WR]

Höchst unscheinbares Japanrestaurant mit hervorragend traditioneller Küche.
Persönliche Moderierung der Gerichte und Vorstellung der Küchenfee/ Tochter des Inhabers, schönste persönlich gesehene Japanerin, erfüllten allmögliche Sinnesansprüche.

[25-WR]

The Mire (2018) – Conjurer

The Mire (2018) – Conjurer

[25-WR]

Holy Roar Records heißeste Newcomer des Jahres zeigen auf ihrem Debüt wie Blackened Sludge zu klingen hat.
Wahnsinnige Tobsuchtsanfälle und schweißtreibende Grooves brechen Hardcore-Standards.

[25-WR]

Liquid Anatomy (2018) – Alkaloid

Liquid Anatomy (2018) – Alkaloid

[25-WR]

Good ole german Tech-Death musicians.
With ‘Dream Theater’-guitars, Death Metal-grooves and ‘Ghost’-vocals they created a genre bending, strange, but fresh mosaic.

[25-WR]

Prequelle (2018) – Ghost

Prequelle (2018) – Ghost

[25-WR]

Satan hat sich die Tanzschuhe angezogen und schmeißt eine wilde 80er-Party.
Tanzen sowie headbangen erlaubt, denn es erwarten einen harte Riffs und groovige Synthieteppiche.

[25-WR]

Trident Wolf Eclipse (2018) – Watain

Trident Wolf Eclipse (2018) – Watain

[25-WR]

Übliches rohe, wütende Exempel meiner liebsten Black Metal-Kapelle. Kürzere On-point-Songs welche allein durch Bespielen einen Kirchenbrand verursachen können.
Dämonenbeschwörung in Ton festgehalten.

[25-WR]

Stranger Fruit (2018) – Zeal & Ardor

Stranger Fruit (2018) – Zeal & Ardor

[25-WR]

Kaum eine Mischung wäre skurriler als kalte Black Metal-sounds, Blues und warmer Gospelgesang.
2018 ist ein starkes Jahr für schwindelerregende Genrevermischungen und bizarre Subgenres.

[25-WR]

The Parallax II: Future Sequence (2012) – Between The Buried And Me

The Parallax II: Future Sequence (2012) – Between The Buried And Me

[25-WR]

Eine Astralreise durch eine futuristische Galaxie.
Als geistiger Zeuge, zerstreut sich unsere Hörkapazität ins Schwarze Loch, aus dem wir klüger und stärker wieder zusammengesetzt zurückkehren.

[25-WR]

Falling Down (1993) – Joel Schumacher

Falling Down (1993) – Joel Schumacher

[25-WR]

Jeder kennt diese Tage wo eine Kette von schlechten Ereignissen das Fass zum Überlaufen bringen.
Doch wer ist der Gute/Böse?
Midlife-Crisis auf Speed.

[25-WR]

Psilocybin shrooms (low trip 2g)

Psilocybin shrooms (low trip 2g)

[25-WR]

Ansteigende Übersensibilität worauf Drang nach Komfort folgt.
Entgegen medialen Backungsanweisungen Augen in kompletter Ruhe schließen, in‘s Farben-Kaleidoskop eintauchen und dein Ego hinter dir lassen.

[25-WR]

Stone Temple Pilots (25.06.2019) STP EU Tour 2019 –  Live Music Hall, Köln DE

Stone Temple Pilots (25.06.2019) STP EU Tour 2019 – Live Music Hall, Köln DE

[25-WR]

Der Hitze-Zenith nach Mittsommer war für (damals) heiße kalifornische Grungeband genau die perfekte Melange zum Einheizen für gemischtaltriges Publikum.
Gelegentliche Funkensprünge wurden gut platziert.

[25-WR]

Testament @ SummerBreeze Open Air 2019 (15.8.2019)

Testament @ SummerBreeze Open Air 2019 (15.8.2019)

[25-WR]

Das Thrash Urgestein ließ sein progressives Metal-Songwriting auf Festivalbesucher gemischten Alters scheinen, welches den Heiland beschwor und vom Pit bis zum Graben wandern ließ.

[25-WR]

„Have you ever been in love?…“ Quote (1996) – ’The Kindly Ones‘, The Sandman #9 – Neil Gaiman

„Have you ever been in love?…“ Quote (1996) – ’The Kindly Ones‘, The Sandman #9 – Neil Gaiman

[25-WR]

Brennend und nachhaltig wie eine hoch konzentrierte Säurenadel in‘s weiche Wollherz.
Die größte poetisch ausgeblutete Wahrheit findet selbst in Gaimans Fantasy Epos ihren berechtigten Ehrenplatz.

[25-WR]

‚Preludes & Nocturnes‘ (1989)  The Sandman #1 – Neil Gaiman

‚Preludes & Nocturnes‘ (1989) The Sandman #1 – Neil Gaiman

[25-WR]

Wie gestaltet man eine Einführung in ein Universum wie kein anderes? Beginnend mit einem Hauch eines Storyplots und Vorstellung des Protagonisten.
Nicht überfüllt, angemessenes Neugierpotenzial.

[25-WR]

‚The Doll‘s House‘ (1990)  The Sandman #2 – Neil Gaiman

‚The Doll‘s House‘ (1990) The Sandman #2 – Neil Gaiman

[25-WR]

Prolog: Plötzlich Afrika, anderes Zeitalter.
Nach diesem ungewöhnlich interessanten Ausflug verfolgt Leser den Protagonisten zur Handlung dieses Bandes.
Schichten um Schichten schälen wir uns vor…

[25-WR]

‚Dream Country‘ (1991)  The Sandman #3 – Neil Gaiman

‚Dream Country‘ (1991) The Sandman #3 – Neil Gaiman

[25-WR]

Es grenzt an Wahnsinn was ein dünner Comic an Dichte von bedeutenden Künstlerreferenzen und wunderbaren Kurzgeschichten beinhalten kann.
Shakespeare würde von solch magischem Stil „träumen.“

[25-WR]

USS Calister (2017) Black Mirror: 04×01 – Toby Haynes

USS Calister (2017) Black Mirror: 04×01 – Toby Haynes

[25-WR]

Grauer Arbeitsalltag, Kollegen nerven.
Videospiele dagegen nicht.
Also einmal hochbeamen, Rollenverteilung neu bestimmen und der Star einer bunt makabren Parodie werden.
‚Star Trek’ meets ‚Matrix‘.

[25-WR]

‚Arkangel‘ (2017) Black Mirror: 04×02 – Jodie Foster

‚Arkangel‘ (2017) Black Mirror: 04×02 – Jodie Foster

[25-WR]

„Mother knows best.“
Wer dies nicht unterschreiben kann wird hier stark mit eigener Kindheit konfrontiert.

Empathie mit Mutter?
Sie müssen eine angenehme Erziehung genossen haben.

[25-WR]

‚Crocodile‘ (2017)  Black Mirror: 04×03 John Hillcoat

‚Crocodile‘ (2017) Black Mirror: 04×03 John Hillcoat

[25-WR]

Wir alle haben unsere Leichen im Keller.
Doch was wenn Freunde ein kaltes Bier dort unten holen?

Zufälliger ‚Fargo‘-Charme mit nackter Dramatik erzeugt Kopfschütteln.

[25-WR]

‘Playtest‘ (2016) Black Mirror: 03×02 – Dan Trachtenberg

‘Playtest‘ (2016) Black Mirror: 03×02 – Dan Trachtenberg

[25-WR]

Eine Welt wie in unseren (Alp)Träumen.
Dies durchlebt nerviger Protagonist doch sehr kritisch in moderner VR-Simulation, die leider noch zu oberflächlich hier angekratzt wird.

[25-WR]

Car Bomb (27.6.2019)  Animals As Leaders Europe 10th Anniversary Tour – Kantine, Köln DE

Car Bomb (27.6.2019) Animals As Leaders Europe 10th Anniversary Tour – Kantine, Köln DE

[25-WR]

Die Euroblast Fanboy-Band setzt Headliner-Maßstäbe in Power und Live-Action dank anhaltend manischem Pitgebange. ‘shuggshes ADHS auf Crystal ‚Math‘. Hände hoch, pew pew!

[25-WR]

Liquid Anatomy (2018) – Alkaloid

Liquid Anatomy (2018) – Alkaloid

[25-WR]

Hochkarätige deutsche Tech-Death-Musiker kreieren genreüberkreuzend etwas ganz Frisches.
Ghost-Vocals, Dream Theater-Gitarrenparts und Death Metal-Rhythmen verschmelzen zu nie da gewesenem Mosaik.

[25-WR]

‚The Entire History of You‘ (2011) Black Mirror: 01×03 – Brian Welsh

‚The Entire History of You‘ (2011) Black Mirror: 01×03 – Brian Welsh

[25-WR]

Ignoranz ist eine Tugend. Was wäre jedoch wenn nichts verschleiert bleibt?
Schwer zu schauen durch Obsessionen die jeder kennt, welche diese Episode zur Maxime ausreizen.

[25-WR]

‚Hated In The Nation‘ (2016) Black Mirror: 03×06 James Hawes

‚Hated In The Nation‘ (2016) Black Mirror: 03×06 James Hawes

[25-WR]

Technologische Epidemie ausgelöst durch Killer mit großer Vision. Social Media als Richter und Henker.
Eine bildlich brutale Vorstellung der Internet-Etikette in biblisch masochistischem Ausmaß.

[25-WR]

‚Hang the DJ‘ (2017) – Black Mirror: 04×04 Timothy van Patten

‚Hang the DJ‘ (2017) – Black Mirror: 04×04 Timothy van Patten

[25-WR]

Manchmal fragen wir uns welche Muster hinter so einer Datingapp stecken. Zufall oder System?
Magie oder reine (Körper-)Physik?
Ein futuristischer Blick hinter die Kulissen.

[25-WR]

‚White Christmas‘ (2014) Black Mirror: 02×04 – Carl Tibbetts

‚White Christmas‘ (2014) Black Mirror: 02×04 – Carl Tibbetts

[25-WR]

9.1 IMDb Monolith. Inceptionesques Setting schweißt drei Geschichten rund zusammen wie ein Ei, welches im gelben Kern geschmacksintensiv scheint aber umgeben ist von unendlichem Weiß.

[25-WR]

‚Shut Up and Dance‘ (2016) – Black Mirror: 03×03 James Watkins

‚Shut Up and Dance‘ (2016) – Black Mirror: 03×03 James Watkins

[25-WR]

Des Teenagers größte Ängste durch Wettlauf gegen Zeit und einer anarchistischen Justizia erzeugen höchste Spannung.
Lieblings-‚Radiohead‘ Song beendet diesen unangenehmen Thriller in perfekter Manier.

[25-WR]

The Great Misdirect (2009) – Between The Buried And Me

The Great Misdirect (2009) – Between The Buried And Me

[25-WR]

Meist überschauter Rubin im Bandkatalog mit ungewöhnlichem Songverlauf, der mittelmäßig beginnt und mit jedem Song zum 18-minütigen Finale an Magie aufbaut.
Ein Prog-Sommeralbum.

[25-WR]

‚Men Against Fire‘ (2016)  Black Mirror: 03×05 –  Jakob Verbruggen

‚Men Against Fire‘ (2016) Black Mirror: 03×05 – Jakob Verbruggen

[25-WR]

Problemdiagnose Krieg.
Bereits bekannte BM-Technologie der Augenimplantate wird benutzt um negative Konditionen auszublenden und mögliche Posttraumata vorzubeugen.
Der perfekte Soldat, ohne moralische/ ethische Bedenken.

[25-WR]

‚San Junipero‘ (2016) – Black Mirror: 03×04

‚San Junipero‘ (2016) – Black Mirror: 03×04

[25-WR]

Dieser optisch bunte Diamant reist durch die unterschiedlichen Zeitalter der Popkultur und schafft eine gänzlich andere Atmosphäre des Spiegels mit Ausblick auf einen virtuellen Himmel.

[25-WR]

„Bandersnatch“ (2018) Black Mirror – David Slade

„Bandersnatch“ (2018) Black Mirror – David Slade

[25-WR]

Black Mirror x Telltale.
Tägliche Entscheidungen treffen Menschen allein.
-> Frühstück, Job, Lebensstil [einfügen]
-Wirklich?-
-… „Wer?“
<-Klick-
“Netflix?“
… *ctrl + z*
„Fruity Loops.“

Pionierarbeit.

[25-WR]

‚The Waldo Moment‘ (2013) Black Mirror: 02×03 – Bryn Higgins

‚The Waldo Moment‘ (2013) Black Mirror: 02×03 – Bryn Higgins

[25-WR]

Die Erfindung eines vom Mob gefeierten karikaturistischen Maskottchens als politisches Werbeinstrument gegen die Politik.
Innere, äußere Machtkämpfe sowie Menschlichkeit werden mit dem blauen Bärenpenis aufgewischt.

[25-WR]

‚White Bear‘ (2013) Black Mirror: 02×02 – Carl Tibbetts

‚White Bear‘ (2013) Black Mirror: 02×02 – Carl Tibbetts

[25-WR]

Betroffen und verwirrt verfolgen Zuschauer die Protagonistin bei ihrem fragwürdigen Spießrutenlauf, welcher am Ende zum Schlag in unsere moralische Sensibilität ansetzt.
Grenzenverschwimmend und verstörend intim.

[25-WR]

Children Of Men (2006) –  Alfonso Cuarón

Children Of Men (2006) – Alfonso Cuarón

[25-WR]

Fiktive Epidemie einer alternativen Realität.
– Hautnahe One-Take-Szenen
– Intensiv eindringender Soundtrack
– Meisterhafte Regieleistung
Man riecht förmlich das Elend einer geplagten Menschheit, spürt Schuss-, Explosionsvibrationen.

[25-WR]

Doctor Strange (2016) – Scott Derrickson

Doctor Strange (2016) – Scott Derrickson

[25-WR]

‚Inception‘ trifft ‚Harry Potter‘ trifft ‚Sherlock‘ –
Cumberbatch ist geboren für sarkastische, hochintelligente Rollen.
Marvels Einführung in die Welt der Magie ist ein optisch imposanter Sahnebonbon.

[25-WR]

Meeting Devin Townsend Project @ FZW, Dortmund

Meeting Devin Townsend Project @ FZW, Dortmund

[25-WR]

Nach längerem Suchten von Devins Musik war heiß ersehnter Tag dank Weihnachtsgeschenk da.
Durch bandbedingte Zusammenarbeit mit Dave (Gitarre) war dieses Treffen intim und lustig.

[25-WR]

Edeka Supermarkt

Edeka Supermarkt

[25-WR]

Mit einem Händchen für Marketing bestehend aus pompösen Pappaufstellern, anschreiend saisonalen Koch,-Backideen sowie fancy Feinkostprodukten bietet Edeka eine Auswahl für den zukünftigen Hobbykoch an.

[25-WR]

The Ocean – Phanerozoic I (2018)

The Ocean – Phanerozoic I (2018)

[25-WR]

Ihre Alben sind wie ein fieser Drogentrip bei dem du Zeuge der Entstehung der Erde bist.
Phanerozoic gleicht einer Kernschmelze aus Angst und geysirdampfartigen Schweißausbrüchen.

[25-WR]

10.000 Days (2006) – Tool

10.000 Days (2006) – Tool

[25-WR]

Nichts für gewöhnliche Hörer.
Ein sich schälendes Kunstwerk, Schichten um Schichten.
Jedes Mal anders.
Immer wieder entdecke ich Neues seit erstem Durchlauf vor 10 Jahren.

[25-WR]

Gone Girl (2014) – David Fincher

Gone Girl (2014) – David Fincher

[25-WR]

Konventioneller Auftakt mit unwohlbringender Spannung.
Halbfinale symbolisiert vollzogene 180 Grad welche bei 360 alternative Extrarunde drehen könnte wenn Abspann nicht wäre.
“Don’t piss her off.”

[25-WR]

The Mountain (2013) – Haken

The Mountain (2013) – Haken

[25-WR]

Ist dieser Aufstieg eine Sisyphusarbeit für den Hörer oder mehr?
Sehr viele Genre-Ausflüge werden beim Aufstieg mitgenommen, bis zum bitteren Ende seines vorherigen Ich’s.

[25-WR]

Thor (2011) – Kenneth Branagh

Thor (2011) – Kenneth Branagh

[25-WR]

Marvels wackeliger Start der ‚Thor‘-Saga und Einführung des zukünftigen Antagonisten der Avengers ‚Loki’ im sich aufbauenden Marvel-Universum.
Zu stark auf Nummer Sicher gegangen.

[25-WR]

Avengers (2012) – Joss Whedon

Avengers (2012) – Joss Whedon

[25-WR]

Erstes großes MCU-Event ist die Zusammenkunft der Avengers um ‚Loki‘, authentischster Bösewicht bisher, aufzuhalten.
Erste große NY-Schlacht bietet feinsten bunten Fanservice.
„Hulk Smash!“

[25-WR]

Avengers: Age Of Ultron (2015) – Joss Whedon

Avengers: Age Of Ultron (2015) – Joss Whedon

[25-WR]

Etwas schwächeres „Diesmal mehr!“-Sequel mit mehr Kampfszenen, skurrilen Charaktersidestories und einem intelligenteren Feind.
Persönliches Highlight wenn Favorit Hawkeye vom unbedeutenden zum coolen Avenger wird.

[25-WR]

Dissociation (2016) – The Dillinger Escape Plan

Dissociation (2016) – The Dillinger Escape Plan

[25-WR]

Farewellalbum der Noise-Legenden, mit all ihren Einflüssen in unkonventionelle Songstrukturen gepackt, lässt den gläsernen Tunnel implodierend zerbrechen nachdem man die katatonische Finsternis erreicht hat.

[25-WR]

Nightcrawler (2014) – Dan Gilroy

Nightcrawler (2014) – Dan Gilroy

[25-WR]

Gyllenhaal spielt nicht in diesem Film mit.
Ein überzeugendes, nächtliches Los Angeles,
wo der normale Alleinverdiener hinter der Kamera alles für eine perfekte Aufnahme riskiert.

[25-WR]

Vincent Vegan Burger – Berlin, Deutschland

Vincent Vegan Burger – Berlin, Deutschland

[25-WR]

Hipsterparadies einer Hipstermetropole für den Hipsterveganer.
Der berüchtigte Beyond-Meat Patty konnte seinem Ruf gerecht werden dank Probehappen für unwissenden Freund, der kaum Unterschied merkte.

[25-WR]

‚Nightrain‘ (1987)  Guns ‚n‘ Roses – Appetite For Destruction

‚Nightrain‘ (1987) Guns ‚n‘ Roses – Appetite For Destruction

[25-WR]

Blitzschnell rast dieser kurze Zug durch den Bahnhof zwischen unseren Ohren.
Letzter Chorus legt die Vocal-Messlatte so hoch, dass heutzutage Axl selber schwindlig wird.

[25-WR]

You Were Never Really Here (2017) – Lynne Ramsay

You Were Never Really Here (2017) – Lynne Ramsay

[25-WR]

Wundervolle Schauspielkunst und Kameraführung und trotzdem solider Standard dank der Handlung, welche schon zu oft im Mittelpunkt anderer Glanztaten war.
Brennender Phoenix umgeben von Asche.

[25-WR]

10.000 Days (2006) – Tool

10.000 Days (2006) – Tool

[25-WR]

Brutales Riffing in unkonventionellen Rhythmen und ellenlang aufbauende sowie abbauende Strukturepen, wie eine hochhausartige Lasagne, vertrösten endlos trotz Mythos eines potenziellen Nachfolgern nach 10.000 Tagen.

[25-WR]

Hotel California (1976) Hotel California – The Eagles

Hotel California (1976) Hotel California – The Eagles

[25-WR]

Einer der togespielten Ultimate Classics.
Doch mit kindlichem Radiohören, jugendlicher Classic Rock-Phase und letztendlich eigenem Musizieren an Gitarre wuchs dieser Evergreen über alles hinaus.

[25-WR]

Appetite For Destruction (1987) – Guns ‚n‘ Roses

Appetite For Destruction (1987) – Guns ‚n‘ Roses

[25-WR]

Jeder hat dieses Album was im Geburtsjahr rauskam und sich eine Bindung einredet.
Gunners ultrarohes, schweißtriefendes Debüt war es meinerseits, welche sämtliche Hardrock-Pforten öffneten.

[25-WR]

No Excuses (1994) Jar Of Flies –  Alice In Chains

No Excuses (1994) Jar Of Flies – Alice In Chains

[25-WR]

Hitsingle der Akustik EP thematisiert über Freundschaft und Versprechungen und enthält eine ansteckende Gesangsharmonie.
Das Duo Staley & Cantrell ergänzt sich wie kaum ein anderes.

[25-WR]

‚Don‘t Fear The Reaper‘ (1976) Blue Oyster Cult – Agents Of Fortune

‚Don‘t Fear The Reaper‘ (1976) Blue Oyster Cult – Agents Of Fortune

[25-WR]

Euphorisches Gitarrenpickung und butterweicher Gesang laden ein zum Picknick.
Erst in Bridge wird aus naivem Mitwippen ein unberuhigendes Aufstoßen.
Ein Killertrack getarnt im seidenzarten Mantel.

[25-WR]

‚Outshined‘ (1991) Bad Motorfinger –  Soundgarden

‚Outshined‘ (1991) Bad Motorfinger – Soundgarden

[25-WR]

10-Jähriger wird unerwartet beim Road Rash spielen mit diesem infektiösen Groove konfrontiert…
„Looking Californa and feeling Minnesota“, heute noch die originellste und zusagendste Lyricline.

[25-WR]

Crazy On You (1975) – Dreamboat Annie

Crazy On You (1975) – Dreamboat Annie

[25-WR]

Akustikgitarren-Intro mit eigenem Beat.
Plötzlich ein sehr authentisches, leicht verzerrtes Lick was den Song in weitere einprägsambare „Led Zep“-Singalongs mit geschmeidigen Übergängen geleitet.

[25-WR]

Colors (2007) – Between The Buried And Me

Colors (2007) – Between The Buried And Me

[25-WR]

Dieser riesige Eisberg erscheint erst nach mehrmalig wiederholtem Erkunden. Schicht um Schicht tiefer in ein Atlantis welches äußerlich in Vantablack schimmert, doch innen regenbogenartig glänzt.

[25-WR]

Musiktheorie-Kurs Dümmer See – Hüde, Deutschland

Musiktheorie-Kurs Dümmer See – Hüde, Deutschland

[25-WR]

Winterliche Landschaft, junge Musikstudenten, meine Lichtfigur Dozent Niemann, dazwischen zwei musikbegeisterte Metalheads.
Mit Charme, Insidertalk und Lernerfolgen war dieses initiierende Erfolgsereignis mentaler Startschuss für 2018.

[25-WR]

The Dark Side Of The Moon (1973) – Pink Floyd

The Dark Side Of The Moon (1973) – Pink Floyd

[25-WR]

Nach der Mondlandung die nächste weltweit bewegende Entdeckung.
Wissenschaft und Kunst vereint. Erforschung und Aufeinandertreffen ambienter Klänge.
Blaupause jeglicher Soundmischer sowie Erschaffer atmosphärischer Entspannungsmusik/Soundlandschaften.

[25-WR]

Iron Man 3 (2013) – Shane Black

Iron Man 3 (2013) – Shane Black

[25-WR]

Umstrittenes, erwachsenes Trilogiefinale fokussiert auf Tony Stark statt Alter Ego. Hinzu kommt gigantischer Bacon Switch, schockierend für Comic-Puristen. Spreu von Weizen a la carte.

[25-WR]

Errorzone (2018) – Vein

Errorzone (2018) – Vein

[25-WR]

Metallic hardcore answer to The Prodigy.
A feast for 2000s young stressed, amphetamine-doped Nu Metal clubbing generation.
Rebelliously fresh sound of Metals punky subgenre.

[25-WR]

Prisoners (2013) – Denis Villeneuve

Prisoners (2013) – Denis Villeneuve

[25-WR]

Beim Schauen wurde ich in einer der mitreissendsten Ermittlungen eines Schwerverbrechens und moralischer Weggabelungen entführt.
Mit (an)gespannten Schultern war ich ein Gefangener bis zum Ende!

[25-WR]

The Ballad Of Buster Scruggs (2018) – Coen Brothers

The Ballad Of Buster Scruggs (2018) – Coen Brothers

[25-WR]

Moderne Coen’sche Western-Anthologie bestehend aus 6 unabhängigen Geschichten.
Was mit Authentizität und Charme losgeht entwickelt sich zur herben Enttäuschung mit zu weit verstreuten Glanzmomenten.

[25-WR]

1. Mal Paris – Paris, Frankreich

1. Mal Paris – Paris, Frankreich

[25-WR]

Erste Nacht ein Spiegel negativer Klischees.
Bunte Menschenmassen, Sirenen, Müll.
Der Tag hingegen ein Gedicht aus Kunst, Sympathie und Monumenten.
Himmel und Hölle umarmen sich.

[25-WR]

…And the Bag´s in the River (2008) – Breaking Bad 01×03

…And the Bag´s in the River (2008) – Breaking Bad 01×03

[25-WR]

49% kochender Leistungsdruck,
20,5% ätzende Familienbefindlichkeiten,
6,7% kokelnde Drogenstimulierung,
4,1% Reinigungsdilemma,
17,9% einer fehlenden Tellerscherbe, welche jene Unausweichlichkeit in eine 1,7042%ige Chance zur Lösung umwandelt.

[25-WR]

Rocky (1976) – John G. Avildsen

Rocky (1976) – John G. Avildsen

[25-WR]

Urgestein des Boxfilms.
Stallone macht meistens einen guten Job, nahezu jede andere Rolle leidet entweder unter grausig schwachem oder albernd starkem Schauspiel.
Schlecht gealterter Film.

[25-WR]

Automata I & II (2018) – Between The Buried And Me

Automata I & II (2018) – Between The Buried And Me

[25-WR]

Konzeptionelles Doppelalbum der Progmetal-Speerspitzenreiter.
Trotz kurzer Albumlänge(n) zeigt Automata exzellentes, ineinanderverstricketes Songwriting und allerlei Abwechslung (in bisher noch unbesuchten Arealen).
Glanzleistung einer erwachsenen Band.d

[25-WR]

Don‘t Touch The Outside (2018) – Thomas Giles

Don‘t Touch The Outside (2018) – Thomas Giles

[25-WR]

BTBAM‘s Tommy präsentiert auf viertem Album eine übersichtliche Palette an alternativem Synthrock.
Seine eigen(en) verspielten Songwritingmerkmale verbindet er mit den besonderen Stilen der etwaigen Gastauftritte.

[25-WR]

Rivers Of Nihil – Where Owls Know My Name (2018)

Rivers Of Nihil – Where Owls Know My Name (2018)

[25-WR]

Packt eure Vorurteile ein, true Metalheads und Popschnulzenhörer. Diese Band verschweißt harsche Brutalität, elegante Chillparts samt bluesiges Saxophon harmonisch zusammen.
Das hipsterige Deathmetal-Tastingalbum 2018!

[25-WR]

Creep (2014) – Patrick Brice

Creep (2014) – Patrick Brice

[25-WR]

Blairwitchesque Found-Footage-Film beginnend um eine fragwürdige Person.
(Gute) Jumpscares, makaberer Humor sowie schizophrene Ansicht, -Stimmungswechsel zwischen Psychostalking und Mordgedanken erzeugen konstante Nichtblinzel-Atmosphäre.

[25-WR]

Absolution (2003) – Muse

Absolution (2003) – Muse

[25-WR]

‚Ok Computer’ 2.0.
Auch dieses dritte Bandalbum gleicht einem Eisbergkoloss der bei Erstläufen zuerst die Hits aufweist, man jedoch nach tieferem Eintauchen vor Eleganz erstarrt.

[25-WR]

The Dillinger Escape Plan – One Of Us Is The Killer (2013)

The Dillinger Escape Plan – One Of Us Is The Killer (2013)

[25-WR]

5. Album dieser extremen (Live)Band zeigt weder Songwritingmakel noch Altersschwäche.
Chaotisches Instrumentgeficke vs. anzügliche Ambientparts.
Ein Killerclown mit Überdosis Cannabis.
Sex, Math, out of control.

[25-WR]

John Wick (2014) – Chad Stahelski & David Leitch

John Wick (2014) – Chad Stahelski & David Leitch

[25-WR]

Ein Mann, kein Wort.
Klassischer Rache-Actionstreifen, jedoch ohne Cheesyness.
Allerdings kreieren unlogische Handlungsstränge sowie komische Dynamik eher eine „John kommt, tötet und geht“-Atmosphäre.

[25-WR]

Bohemian Rhapsody (2018) – Bryan Singer

Bohemian Rhapsody (2018) – Bryan Singer

[25-WR]

Eine kleine Silhouette eines Mannes.
Dieser Film ist ein Fandango von talentierten Schauspielern und wir sehen wie gänsehauterregende Geistesblitze zu Hitsongs werden. Biopic des Jahres!

[25-WR]

Errorzone (2018) – Vein

Errorzone (2018) – Vein

[25-WR]

Hardcore-Antwort auf The Prodigy.
Freudenfest für den gestressten Amphetamin-gestillten jugendlichen Nu Metal-clubgänger der 2000er Generation.
Rebellion vom Untergrund des punky Metal-Subgenres.

[25-WR]

Heavy Yoke (2018) – Azusa

Heavy Yoke (2018) – Azusa

[25-WR]

Erste Hälfte dieses Debüts versetzt in Aberglauben während es den krassesten Shit auf hohem Niveau mischt.
Leider können Azusa auf zweiter Hälfte nicht vollends mithalten.

[25-WR]

Reverence (2018) – Parkway Drive

Reverence (2018) – Parkway Drive

[25-WR]

Aufgrund keinem Hängenbleiben letzter Platte freut es mich wieder, dass sie hier großen Wert auf Metal(core)-Hymnen und Sound gesetzt haben.
So klingt absolute Power.

[25-WR]

Ice-T aka. Tracy Lauren Marrow – Today’s Birthday Tost, 16.02.1958

Ice-T aka. Tracy Lauren Marrow – Today’s Birthday Tost, 16.02.1958

[25-WR]

Ice-motherfuckin’-T verleiht seine authentische Stimme sowie vantaschwarz kalifornische Seele sowohl für unzählige TV-Auftritte als auch charaktergebend prägnant im Hip Hop und Metal.

[25-WR]

Sherlock (2011-2017) – Mark Gatiss, Steven Moffat

Sherlock (2011-2017) – Mark Gatiss, Steven Moffat

[25-WR]

Neuzeitversion des Meisterdetektivs und treuen Begleiters.
Blitzschnelle Deduktionen und großmäulig charmanter Humor lassen altbekannte Fälle sowie neu geschriebene Rätsel in voller Spielfilmlänge erstrahlen.
Elementares Krimischauspiel.

[25-WR]

Paradise Lost: The Child Murders At Robin Hood Hills (1996) – Joe Berlinger & Bruce Sinofsky

Paradise Lost: The Child Murders At Robin Hood Hills (1996) – Joe Berlinger & Bruce Sinofsky

[25-WR]

Lebenseinschlagende Hautnah-Doku welche unfassbar dramatischen Realitätsbezug gegen aberwitzige Soapperformances stellt.
Aus ‚Laid back‘- Interesse wird bewegende Kriminalverfolgung wird körperanspannender Trieb aus Neugier und Gerechtigkeitsverfolgung.

[25-WR]

‚Fifteen Million Merits‘ (2011) – Black Mirror: 01×02 – Euros Lyn

‚Fifteen Million Merits‘ (2011) – Black Mirror: 01×02 – Euros Lyn

[25-WR]

Meilenstein der Gesellschaftskritik am Beispiel eines hoffnunglos dytopischen Käfiglebens im Reality TV.
Die perfekteste Episode die ich jemals gesehen habe.
Kaluuyas Meisterleistung einer hassgetriebenen Hauptrolle.

[25-WR]

‚The National Anthem‘ (2011) Black Mirror: 01×01 –  Otto Bathurst

‚The National Anthem‘ (2011) Black Mirror: 01×01 – Otto Bathurst

[25-WR]

Von erster Szene an gespannt wie ein Flitzebogen. Bis man merkt dass dies eine abgeschlossene Geschichte zeigt, ist die Kinnlade schon am Boden angekommen.
Andersartig.

[25-WR]

Gojira (19.6.2019) – Melkweg, Amsterdam NL

Gojira (19.6.2019) – Melkweg, Amsterdam NL

[25-WR]

Keine andere Band hätte diesen zufälligen Urlaubsgig zum Highlight, welches gestrige Tool-Show beinahe hat vergessen lassen, gemacht wie Gojira.
Sahnehäubchen: Geburtstags-Tortengesicht für Drummer.

[25-WR]

Machine Head – The Blackening (2007)

Machine Head – The Blackening (2007)

[25-WR]

2000s Master Of Puppets – hasstriefendes Riffmonument und modernes Post-90s Metalanthem, was sowohl von Truemetalheads bis hin zu Progsnobs gefeiert wird.
All Killer, no Filler.

[25-WR]

Pilot (2008) – Breaking Bad 01×01

Pilot (2008) – Breaking Bad 01×01

[25-WR]

Ein Familienmann mittleren Alters während einer Midlife-crisis. Sein drogenaffiner Exschüler.
Und ein Wohnwagen umfunktioniert als Drogenlabor.
Ergebnis dieser Mischung ist der Beginn eines Wandels…

[25-WR]

Ordinary Corrupt Human Love (2018) – Deafheaven

Ordinary Corrupt Human Love (2018) – Deafheaven

[25-WR]

Die hipsterigen Post-Black Metaller kommen mit diesem starken Stück voll Emotion zurück.
Verträumtes Gitarrengenudel mit unerwartend stimmungsbrechenden Soli, zitternde Wutanfälle und passiv aggressive Vocals.

[25-WR]

Deadpool 2 (2018) – David Leitch

Deadpool 2 (2018) – David Leitch

[25-WR]

Actiongeladenes Sequel des liebenswert vorlauten Comic-Söldners – diesmal mit Team und Referenzen én masse.
Wo Teil 1 spontan zündete, übersprießt Teil 2 mit übersüßen Wohlwollen.

[25-WR]

Mike Patton (27.01.68) – 25-WR‘s Birthday Tost

Mike Patton (27.01.68) – 25-WR‘s Birthday Tost

[25-WR]

90er: Er kam, sang und siegte. Reizte seit FNM’s Durchbruch die Grenzen des Alternative mit vokalischer Monsterleistung in unzähligen Projekten und als Soundtrack-Guru aus.

[25-WR]

The Ocean (27.3.19) The Ocean Phanerozoic Tour – Club Volta, Köln, DE

The Ocean (27.3.19) The Ocean Phanerozoic Tour – Club Volta, Köln, DE

[25-WR]

Ob katatonisches Headbangen im nakotisierenden Nebel oder euphorisches Pitgestürze mit stagedivenden Musikern…
Ein kollektives Element dass Form, Farbe und Reaktion nach Publikum und Bühneneigenschaft ausrichtet.

[25-WR]

DOOL (15.6.2019)  Dool + Rev Kiddo – Helios37, Köln

DOOL (15.6.2019) Dool + Rev Kiddo – Helios37, Köln

[25-WR]

Jene die gen Licht des atmosphärischen Soges wandern sind gepriesen mit gutem Musikgeschmack, der jede Poserband in’s Lächerliche komprimiert und fortwährend in die Vergangenheit bannt.

[25-WR]

Savages (2018) – The Dali Thundering Concept

Savages (2018) – The Dali Thundering Concept

[25-WR]

Ultraböse Vocals beginnen diesen brutalen Albumdurchlauf, dazu tiefe Gitarren sowie ballernde Drums in unkonventionellen Taktarten.
Gelegentlich gänzlich unerwartete Instrumente und Stimmungen.
So klingt Djent 2018!

[25-WR]

Unloved (2018) – Frontierer

Unloved (2018) – Frontierer

[25-WR]

Stell dir eine massive Autokarambolage voller zerquetschtem Metall, ohrenbetäubend hysterischem Gekreische und harscher Gewalt vor.
Frontierer zeigt dies live wie auf Platte mit chaotischer Berechnung.

[25-WR]

Frontierer (17.7.19) Frontierer Tour 2019 – Sonic Ballroom, Köln DE

Frontierer (17.7.19) Frontierer Tour 2019 – Sonic Ballroom, Köln DE

[25-WR]

Diese chaotische Extreme Metalband, Hälfte Bühne/ Hälfte Kneipenflur einnehmend, wischt mit verstörenden Tönen und metallischer Höchsthärte die Besucher auf.
Intimität wird hier in‘s Gesicht geprügelt.

[25-WR]

‚Season of Mists‘ (1992)  The Sandman #4 – Neil Gaiman

‚Season of Mists‘ (1992) The Sandman #4 – Neil Gaiman

[25-WR]

Höhepunkt erster großer Handlung welche sich seit drei Jahren verwoben aufbaute.
Ende vom Anfang zelebriert den Anfang vom Ende.
Unendlich neue Wege, welchen gehen wir?

[25-WR]

Meeting Paul Waggoner @ BTBAM-Show in Berlin

Meeting Paul Waggoner @ BTBAM-Show in Berlin

[25-WR]

Gewonnenes Meet & Greet mit BTBAMs musikalischem Mastermind vor Konzert.
Lockere Atmosphäre, genügend Zeit für viele Gesprächsthemen und coole Fotos zu schießen. Sympathischster Celebrity bisher.

[25-WR]

The Place Beyond The Pines (2012) – Derek Cianfrance

The Place Beyond The Pines (2012) – Derek Cianfrance

[25-WR]

„Durch die Bank“ düstere Geschichte welche die Abgründe menschlicher Macht- und Gesellschaftsdramen aufreißt.
In drei Akten holen die jeweiligen Protagonisten das Maximum ihrer Rollen raus.

[25-WR]

Creed (2015) – Ryan Coogler

Creed (2015) – Ryan Coogler

[25-WR]

Ich, kein großer Boxfan, fand dieses technisch erstaunliche Filmtribut übertraf jeden Rocky.
Stallone & Jordan liefern Meisterleistungen mit großartiger Message und ohne viel Boxfilm-Klischees.

[25-WR]

Mercenary Mode (2009) – Resident Evil 5

Mercenary Mode (2009) – Resident Evil 5

[25-WR]

Eine der letzten Splitscreen-Spielmöglichkeiten welche ich intensiv seit Release gezockt habe.
Das Glücksgefühl eines Headshots und ständiger Zeit, -Fluchtstress wirken amphetaminär auf das Seelenwohl.

[25-WR]

Café Orange – Bonn, Germany

Café Orange – Bonn, Germany

[25-WR]

Die optische Explosion eines Hipstercafés zur Nachkriegszeit. Zuflucht für Studenten, Künstler und Mittelschichtler mit Bedarf an Strom und Internet, falls eigenes Heim zu öde wird.

[25-WR]

Hermans Restaurant – Stockholm, SE

Hermans Restaurant – Stockholm, SE

[25-WR]

Komplett veganes Buffet, welches teils nach undefinierbarer Pampe aussieht, jedoch überhaupt nicht langweilig schmeckt oder Käse missen lässt.
Diese Faszination macht diesen schwedischen Fresstempel einzigartig.

[25-WR]

Leprous (22.3.19) Prognosis Festival – Effenaar, Eindhoven, NE

Leprous (22.3.19) Prognosis Festival – Effenaar, Eindhoven, NE

[25-WR]

Hochpoliertes Glanzkonzert einer seriösen ‚boys go men‘-Band, welche mit Dresscode und majestätischem Licht/Schatten-Spiel den holländischen Puls für gut 80 Minuten neu ausrichtet.

[25-WR]

‚The Long Night‘ (2019) Game Of Thrones s08e03 – Miguel Sapochnik

‚The Long Night‘ (2019) Game Of Thrones s08e03 – Miguel Sapochnik

[25-WR]

Dunkelheit, dann imposantes Licht welches Kriegstaktiken und Charaktermomente ins Lächerliche darstellt.
Die längste TV-Schlacht, überrannt von schlechtem Writing, schafft Unmögliches, 9 Jahre zum Sondermüll.

[25-WR]

‚A Knight of the Seven Kingdoms‘ (2019) – Game of Thrones s08e02 – David Nutter

‚A Knight of the Seven Kingdoms‘ (2019) – Game of Thrones s08e02 – David Nutter

[25-WR]

Wunderbare Charaktermomente umrahmen diese letzte, sich regulär doch anmutig fühlende Episode, ein Liebesbrief an essentielle Grundsteine.
Lagerfeuerstimmung zu Alkohol, Musik und verhoffter süß-bitterer Melange.

[25-WR]

CELESTE (29.11.2019) @ KulturA., Liège BE

CELESTE (29.11.2019) @ KulturA., Liège BE

[25-WR]

Zwischen altstädtischem Herzen und der „Meuse“ bietet jene Muse mit ihrer rotgestochenen Dunkelheit Zuflucht für gefallene Engel, welche ketzerisch durch peripheres Toiletten-/ Barlicht verzehrt wird.

[25-WR]

‚It’s Summer and We’re Running Out of Ice‘ (2019) – Watchmen: 01×01

‚It’s Summer and We’re Running Out of Ice‘ (2019) – Watchmen: 01×01

[25-WR]

Serienstart – Neues Kapitel: Mit angezogener Handbremse werden neue Charaktere und Hierarchien vorgestellt.
Politischer Beigeschmack des Comics lässt Hoffnung auf einer sich noch aufbauenden Welt aufkommen.

[25-WR]

Final Symphony II (07.7.2019) – Final Symphony II Tour 2019 – Philharmonie Essen DE

Final Symphony II (07.7.2019) – Final Symphony II Tour 2019 – Philharmonie Essen DE

[25-WR]

Adleraugen aus 2. Etage erblicken komplettes Orchester während in durchdringend guter Akustik gebadet wird. Virtuosenhaft nostalgische Medley-Kompositionen lassen gänsehauterweckendes Versinken und nervenherausfordernde Überraschungen zu.

[25-WR]

Tool (18.06.2019) Tool Tour 2019 – Ziggo Dome, Amsterdam NL

Tool (18.06.2019) Tool Tour 2019 – Ziggo Dome, Amsterdam NL

[25-WR]

3 Wochen nach ersten Mal, stehend inklusive Freundeskreis in der Sex ‘n’ Drugs-Hochburg.
Tribale Rhytmikbewegungen, Licht-, Farbspiele im schwebenden High-Delirium.
Gott, segne Drogen.

[25-WR]

Resident Evil 2 Remake (2019) – Capcom

Resident Evil 2 Remake (2019) – Capcom

[25-WR]

Neuauflage vom 90er-Klassiker ist die hochkonzentrierte Essenz des Horrors.
Aus frischer Schulterperspektive wirken „wunderschöne“ Zombies und schreckliche Mutanten erschreckend bedrohlich, doch Shotgun sei Dank…

[25-WR]

Mr. X (T-00) –  Resident Evil 2 Remake (2019)

Mr. X (T-00) – Resident Evil 2 Remake (2019)

[25-WR]

Schwere Schritte, öffnende Türen, verstörende Töne. Aus dem Schatten erscheint der bizarre unsterbliche Hüne, der uns überall finden wird wie ein ‚T-1000‘.
Purer Horror.

[25-WR]

‚Kiss Tomorrow Goodbye‘ (2019) True Detective: 03×02 – Jeremy Saulnier

‚Kiss Tomorrow Goodbye‘ (2019) True Detective: 03×02 – Jeremy Saulnier

[25-WR]

Ermittlungen im verkokeltem Heuhaufen dank angespannter Luft. Rauch und keine Aussicht auf Regen. Die vermisste Nadel taucht zu spät auf.
Geplagter Drei-Generationplot verdichtet sich.

[25-WR]

‚The Great War and Modern Memory‘ (2019) True Detective: 03×01 – Jeremy Saulnier

‚The Great War and Modern Memory‘ (2019) True Detective: 03×01 – Jeremy Saulnier

[25-WR]

Ähnliches Setting, tiefgehendes Schauspiel wie S1. Neues Mysterium.
80er: Kleinstädtische Detektivarbeit wo noch Teens in Black Sabbath-Shirts verdächtigt werden. Zurück zur „Kult“-Show Formel.

[25-WR]

4km-Neujahrslauf (2019) – Meineringhausen, Hessen. Deutschland.

4km-Neujahrslauf (2019) – Meineringhausen, Hessen. Deutschland.

[25-WR]

Nostalgische Rückkehr erster Strecke meines damalig beginnenden Laufrhythmus.
Statt Sommerwetter, windige 3 Grad.
Körperliche Anstrengung bleibt, jedoch hat entscheidend entwickelte (Kampf)Geist mich nicht stoppen lassen.

[25-WR]

Twelve Foot Ninja (17.06.2019) Zakk, Düsseldorf DE

Twelve Foot Ninja (17.06.2019) Zakk, Düsseldorf DE

[25-WR]

Ohne Support rasen 100% pure Ninjaaction- und humor um die Ohren jener Konzertgänger mit verschiedensten Vorlieben.
Eine perfekte Vorstellung, die mit einer ausufernden Partylust endet.

[25-WR]

‚A Game Of You‘ (1993) – The Sandman #5 – Neil Gaiman

‚A Game Of You‘ (1993) – The Sandman #5 – Neil Gaiman

[25-WR]

Nach vollgepacktem Band 4 wird seltsame Umleitung mit zu viel (unwichtigen) Charakteren befahren. Blickwinkel verschwimmen und ein starker Hauch von homosexueller Akzeptanz umhüllt das Skript.

[25-WR]

Tool (02.06.2019) Tool Tour – Mercedes-Benz Arena, Berlin

Tool (02.06.2019) Tool Tour – Mercedes-Benz Arena, Berlin

[25-WR]

Was bringt die Zukunft noch, wenn man optimale Sitzplätze für eine lang erwartete Licht- und Sound-Show dieses Kalibers geniessen durfte?
Infernales Spektakel ohne Flammen.

[25-WR]

‚Winterfell‘ (2019)  Game of Thrones: s08e01 –  David Nutter

‚Winterfell‘ (2019) Game of Thrones: s08e01 – David Nutter

[25-WR]

Im Zuge großer aufrüstender Zusammenkünfte lässt dieser euphorische Auftakt bevorstehend actiongeladenere sowie dramatisch düstere Handlungen und (End)Zeiten vermuten.
Etwas flach und vorhersehbar, jedoch essentiell wichtig.

[25-WR]

‚Brief Lives‘ (1994) – The Sandman #7 – Neil Gaiman

‚Brief Lives‘ (1994) – The Sandman #7 – Neil Gaiman

[25-WR]

Zwei ungleiche, doch liebevolle Protagonisten, lustige Unterhaltungen, tragische Erlebnisse.
Dieser strange ‚Tarantino’esque Band mit einer der straightesten aller Haupthandlungen nimmt Fahrt auf gen Thema „Change“.

[25-WR]

‚Worlds End‘ (1995) – The Sandman #8 – Neil Gaiman

‚Worlds End‘ (1995) – The Sandman #8 – Neil Gaiman

[25-WR]

3. Anthology Band schafft einen gemeinsamen narrativen Nenner erzählter Geschichten, wo jeder einen anderen Favoriten haben kann aber das Gesamtwerk insgesamt gehuldigt wird.
Heil Gaiman.

[25-WR]

‚The Kindly Ones‘ (1996)  The Sandman #9 – Neil Gaiman

‚The Kindly Ones‘ (1996) The Sandman #9 – Neil Gaiman

[25-WR]

Erschütternde Endzeitstimmung wo Verstand verwirrend hofft, während Herz mit jedem Farbschema des Papiers seine Träume zerbricht. Trotz einem kitschigen Zeichenstil der stechende Swan Song der Serie.

[25-WR]

Golden Caves (23.3.2019) Prognosis Festival – Effenaar, Eindhoven, NE

Golden Caves (23.3.2019) Prognosis Festival – Effenaar, Eindhoven, NE

[25-WR]

Fünfköpfige Besetzung á la The Gathering, welche zugleich patriotisches Musikidol darstellt.
Progressiver Alt-Rock mit ausgereiften Keyboardteppichen zu harten Riffs und Engel in roter Hose.

[25-WR]

Mikael Åkerfeldt (Opeth) –  Birthday Tost, 17.04.1964

Mikael Åkerfeldt (Opeth) – Birthday Tost, 17.04.1964

[25-WR]

Grundfeste der schwedischen Härte erscheint, letztendlich ein 70‘s Mastermind, welcher gegenwärtig eher letzteres voller Faszination auslebt.
Egal welches Genre, ein Meister und Nerd seines Fachs.

[25-WR]

Baest (22.02.2019) –  Mergener Hof, Trier  Decapitated Tour 2019

Baest (22.02.2019) – Mergener Hof, Trier Decapitated Tour 2019

[25-WR]

2. Band des Abends, ein unvorhersehbarer Wirbelsturm aus Spiellaune und der initiierenden Brutalität einen Moshpit und eine Wall of Death innerhalb eines Songs zu beschwören.

[25-WR]

Letters From The Colony (22.02.2019) Mergener Hof, Trier  Decapitated Tour 2019

Letters From The Colony (22.02.2019) Mergener Hof, Trier Decapitated Tour 2019

[25-WR]

3. Support und Hauptgrund für mein Kommen.
In euphorischer Freude wurde das meisterhafte Album gespielt, anschließend gemeinsames Trinken/ Quatschen mit den sympathischsten Schweden der Galaxie.

[25-WR]

Decapitated (22.02.2019) Mergener Hof, Trier  Decapitated Tour 2019

Decapitated (22.02.2019) Mergener Hof, Trier Decapitated Tour 2019

[25-WR]

Polen gehört zur Speerspitze des europäischen Death Metal und Decapitated lösen mit tightem Riffing Rotationen aus, welche sich brutalst beschwingend auf Nacken und Schädel auswirken.

[25-WR]

The Punisher Season 2 (2019) – Netflix

The Punisher Season 2 (2019) – Netflix

[25-WR]

Bernthal‘s blutig gekrönter Punisher geht mit seinem obligatorischem Racheplot in die zweite Runde.
Der religiöse Hitman hat zwar Hasspotenzial, geht aber in ambivalenter Handlung unter.

[25-WR]

It Follows (2014) – David Robert Mitchell

It Follows (2014) – David Robert Mitchell

[25-WR]

Einmal wieder Kind sein?
Durch permanenter Paranoia (re)kreiert diese absurd geniale Verfilmung Angst in purer Ursprungsform.
Ton und Licht schleifen „Es“ zum Atmosphärediamanten der Neuzeit.

[25-WR]

Was bedeutet Stan Lee für mich?

Was bedeutet Stan Lee für mich?

[25-WR]

Visionär, Kriegsveteran, Superheld, Legende.
Seine Kreationen haben mich, von introvertierter, zurückgezogener Kindheit bis zum heutigen fieberhaftem Nerdismus begleitet und geprägt.
Einer der letzten ganz Großen.

[25-WR]

Silent Machine (2012) – Twelve Foot Ninja

Silent Machine (2012) – Twelve Foot Ninja

[25-WR]

Ninja-Outfits, meisterhaft dargestellter Humor, tiefer gestimmte Gitarren und eine begnadend einzigartige Stimme verschmolzen im australischen Hurricane unterschiedlicher Genres und Kulturen.
Die KoRn der 2010er.

[25-WR]

S.W.A.T. Global Strike Team (2003) – Argonaut Games

S.W.A.T. Global Strike Team (2003) – Argonaut Games

[25-WR]

Versteckter Ego-Shooter Diamant anfänglicher PS2-Zeiten mit essentiell gutem 4-Spieler Splitscreen Ecstasy vergangener Tage.
Glücklicherweise unabhängig zum mittelmäßigem, gleichnamigem Film aus demselbem Jahr.

[25-WR]

Star Wars Episode I: The Phantom Menace (1999) – George Lucas

Star Wars Episode I: The Phantom Menace (1999) – George Lucas

[25-WR]

Sinnfreie Aneinanderreihung von desinteressierenden Ereignissen und geschwollen redenden, emotionslosen Mannequins die manchmal mit Laserschwertern rumfuchteln.
Größter Erfolg liegt in Spielzeug-produzierender Massen-Gehirnwäsche für Kinder.

[25-WR]

Sombre Dessein (2019) – Herod

Sombre Dessein (2019) – Herod

[25-WR]

Anwärter auf Jahresthron voll wunderbarer Kraft eines stehenden Doppler-Effekt-Riffs und hünenartigen Vocals, welche lyrische Fußstapfen in den ziegelroten Untergang darstellen. „It’s going dooooown!“

[25-WR]

Seventh Son Of A Seventh Son (1988) – Iron Maiden

Seventh Son Of A Seventh Son (1988) – Iron Maiden

[25-WR]

Die goldenen 80er: Neun Jahre, 7 Klassikeralben, endloses Touren.
Ein letztes Mal beste Mischung aus harter Catchyness und ausatmender Epik.
Heimliche Geburt des Progressive Metal.

[25-WR]

Mastodon (07.02.19) –  Mastodon  Europe Tour 2019, Turbinenhalle

Mastodon (07.02.19) – Mastodon Europe Tour 2019, Turbinenhalle

[25-WR]

4 Musiker, 4 Stimmen. 5 mit „Neurosis“-Sänger, der seit Beginn im Studio supportet. Starke Farewellgefühle wegen Monsterleistung und Killerset, welches ERNEUT komplett divers ist.

[25-WR]

‚The Four Horsemen‘ (1983) Metallica – Kill‘em All

‚The Four Horsemen‘ (1983) Metallica – Kill‘em All

[25-WR]

Prototyp des obligatorischen zweitplatzierten Titeltracks bei noch kommenden 80er-Meisterwerken und alle Trademarks mit Auditionscharakter präsentiert.
Verständlich dass Mustaine dieses Juwel mit Megadeth nochmal rausbrachte.

[25-WR]

Ben Weinman (The Dillinger Escape Plan) Birthday Tost – 08.08.1975

Ben Weinman (The Dillinger Escape Plan) Birthday Tost – 08.08.1975

[25-WR]

Gründungsmitglied eines Szene-Monolithen.
Bekannt für seine – von Bienenschwarm verfolgt- chaotischen Bewegungsmuster sobald eine Bühne betreten wurde.
Die unverkennbar springende, zappelnde, hängende Ikone des Mathcore.

[25-WR]

The Scythe Of Cosmic Chaos (2018) – Sulphur Aeon

The Scythe Of Cosmic Chaos (2018) – Sulphur Aeon

[25-WR]

Rückkehr der Cthulhu anbetenden Death Metal-Kapelle und vertonter Naturkatastrophen.
Fäulnis triefende Tentakeln umwickeln Zuhörer in den Abgrund wo Gitarren Blitze und Drums Donner erzeugen.

[25-WR]

Lost In Vegas (2017 -) Youtube Channel

Lost In Vegas (2017 -) Youtube Channel

[25-WR]

Spannende Reise zweier charismatischer Hip Hop-Fans durch den Hardrock/Metal.
Busy Drumming, Killerübergänge und infektiöse Grooves erhalten witzige und respektvolle Reaktionen von den Freethinkern.

[25-WR]

Burger Colony – Köln, Deutschland

Burger Colony – Köln, Deutschland

[25-WR]

Schwarze Kacheln und hölzernes Mobiliar verpasst dem Höhenberger Hamburgerschrein den hippen Kontrast.
Zeitgemäßes Essen mit 100% Halal Abzeichen, welches Gütesiegel für scheinbar gläubige Nachbarschaft darstellt.

[25-WR]

David Gilmour (Pink Floyd) Birthday Tost, 06.03.1946

David Gilmour (Pink Floyd) Birthday Tost, 06.03.1946

[25-WR]

Gitarren und Vocal-Koryphäe welche die Band voller und verträumter klingen ließ, doch später nach Waters Weggang in Seniorengefilde mit 80er Synthietrademarks abdriftete und auslebte.

[25-WR]

The Downward Spiral (1994) – Nine Inch Nails

The Downward Spiral (1994) – Nine Inch Nails

[25-WR]

Selbstauffressendes zeitloses Magnum Opus geschrieben im Drogenkonsum und Depressionenwahn. Diese einsaugende Reise beginnend bei oberflächlichen Ego-Makeln zum düster suizidalen Kern herbergt tiefst vergrabende (Emo)tionen.

[25-WR]

Coma Ecliptic (2015) – Between The Buried And Me

Coma Ecliptic (2015) – Between The Buried And Me

[25-WR]

Zweite Schnittstelle in Bandkarriere markiert dessen Progrock-Opera, welches die Komplexität und Härte etwas zurückschraubt und Fokus auf Erzählung des Konzepts legt.
Melancholische Koma-Traumwanderung.

[25-WR]

In Rainbows (2007) – Radiohead

In Rainbows (2007) – Radiohead

[25-WR]

10 Jahre später nach ‚Ok, Computer‘, andere Stimmungen, gleiches Niveau.
Dunkle Wolken weinen während darüber thronende Regenbogen wachsen und mit der Zeit mehr Farben zeigen.

[25-WR]

‚1:23:45‘ (2019) – Chernobyl: 01×01 – Johan Renck

‚1:23:45‘ (2019) – Chernobyl: 01×01 – Johan Renck

[25-WR]

Von Sekunde Null an wird man direkt nach Prypjat transportiert und ist Zeuge einer Kettenreaktion an Fehlentscheidungen, welche bedrohlich kühl durch beeindruckendem Cast dargestellt werden.

[25-WR]

From Mars To Sirius (2005) – Gojira

From Mars To Sirius (2005) – Gojira

[25-WR]

Geburt des aktivistischen Bandmaskottchens, welches seit jeher metaphorisch für den grünen Punkt der Metalszene sowie für eine kolossale Bewegung von Sound, Dichte und Qualität steht.

[25-WR]

Cowboy Bebop (1998-1999) Anime Series – Shin’ichirō Watanabe

Cowboy Bebop (1998-1999) Anime Series – Shin’ichirō Watanabe

[25-WR]

Das „Breaking Bad“ des Anime.
Cineastischer Stilmix aus Sinatra-Coolness und Westerndramatik mit sketchy Ton.
Zusätzlich absurd guter Jazz, einer der besten Soundtracks im TV.

[25-WR]

Fernet Branca Distillery –  Milan, Italy

Fernet Branca Distillery – Milan, Italy

[25-WR]

Spontaner Besuch in Mailands alkoholischer Hochburg. Ein netter älterer Herr führte uns durch das würzige Allerheiligste und obendrein gab es noch Goodies (Postkarten, Gläser, Shirts).

[25-WR]

Back To Times Of Splendor (2004) – Disillusion

Back To Times Of Splendor (2004) – Disillusion

[25-WR]

Deutschland: Tiefe Gewässer, ‚Loch Ness‘-artiger Schatten…?
Laut Facebook-Definition „Metal maybe“ entweder parodistischer Natur oder es besteht „Schubladenangst“.
Brutal, symphonisch, theatralisch und unbeschreiblich mehr.

[25-WR]

Invaders Must Die (2009) – The Prodigy

Invaders Must Die (2009) – The Prodigy

[25-WR]

Zurück auf dem Thron des stadionfreundlichen Electro-Rocks schweißt diese bunte Mischung aus Musik-trifft-Metamphetamin sich aggressiv in die Gehörgänge poppiger Clubgänger sowie Metalheads.

[25-WR]

Faith No More (06.06.2015) Spandau Zitadelle Berlin

Faith No More (06.06.2015) Spandau Zitadelle Berlin

[25-WR]

Kontroverses Bühnenbild + Dresscode lassen vom Konzept eines wiedergefunden Glaubens überzeugen.
Als Fan jedenfalls sehr zutreffend dank Reunion und neuem Album nach zweifelnder 2000-Dekade.

[25-WR]

Mike Portnoy (Dream Theater and many many more) –  Today’s Birthday Toast, 20.04.1967

Mike Portnoy (Dream Theater and many many more) – Today’s Birthday Toast, 20.04.1967

[25-WR]

Der Drum-Messias des Progressive Metal – riesige Persönlichkeit, riesigeres Drumkit und reinster Musiknerd, welcher scheinbar sein Pritvatleben dafür hergibt. Und unzählige Bands, Projekte bestätigen dies.

[25-WR]

Dazed and Confused (1993) Richard Linklater

Dazed and Confused (1993) Richard Linklater

[25-WR]

Inbegriff eines High School-Sommerferienbeginn-Gefühls. Ein gigantisches Musikvideo mit sanfter Nostalgie und familiärem Vibe durch viele heutzutage bekannte Schauspieler vor der Blüte ihrer Zeit.

[25-WR]

Venom: Homecoming (2017)

Venom: Homecoming (2017)

[25-WR]

Marvel’s Lieblingssymbiont, mittlerweile gezähmt und welterfahren, findet neues, jedoch riskant problematisches Match.
Pompös moderner Zeichenstil.
Skorpion, Spiderman, Symbiontenfavorit Brock begleiten diesen berauschenden ‚Venom‘-Saga-Start!

[25-WR]

The Body Cosmic (2019)  Iapetus

The Body Cosmic (2019) Iapetus

[25-WR]

A cosmic-expanding godspeed ride through dense Progressive Death Metal streams.
A beautiful sight, thy cascades, supernovas and black holes showing niche music’s full extend.

[25-WR]

Spider Man: Far From Home (2019) – Jon Watts

Spider Man: Far From Home (2019) – Jon Watts

[25-WR]

Fundamentaler Durchschnittsfilm mit Fan-Service, Respekt für Wurzeln, visuellem Style und genügend Tiefe um Genrejünglinge sowie Nerdisten zufrieden zu stellen.
Superheldenstreifen trifft Pop Punk Jugendkomödie!

[25-WR]

You Know What They Mean (2019)  Bent Knee

You Know What They Mean (2019) Bent Knee

[25-WR]

Schwer verdaulich für Neuhörer dank vieler knallbunter Elemente und quietschigen Vocals. Gerade aber diese Vielschichtigkeit macht es umso belohnender, wenn man drin ist.
Bestes Bandalbum!

[25-WR]

Sol Invictus (2015) – Faith No More

Sol Invictus (2015) – Faith No More

[25-WR]

Comeback-Album einer Genre brechenden Band eines Sängers mit unzähligen Nebenprojekten.
Sichere Mischung 90er Glanztaten und wahnsinniger Diversität ohne großartige Schwächen.
Kein zweites Chinese Democracy.

[25-WR]

Paul Andrew Waggoner  (Between The Buried And Me) Birthday Toast – 10.02.1979

Paul Andrew Waggoner (Between The Buried And Me) Birthday Toast – 10.02.1979

[25-WR]

Bescheidener Meister des melodischen UND technischen Songwritings bespielt hier meines Freundes Gitarre: „Wow, my expensive signature model. Can’t afford it, playing the cheap one live.“

[25-WR]

A Throne Of Ash (2019)  This Gift Is A Curse –  Season Of Mist

A Throne Of Ash (2019) This Gift Is A Curse – Season Of Mist

[25-WR]

Der perfekte Mix für einen Roadtrip durch das schwärzeste Chaos der Unterwelt ist dieser eruptierend laute sowie verstörend dissonante Eintopf aus Black, Hardcore und Sludge.

[25-WR]

The Shawshank Redemption (1994) – Frank Darabont

The Shawshank Redemption (1994) – Frank Darabont

[25-WR]

Zeitloser „Feel Good“-Film über Freundschaft, Gerechtigkeit und Spiritualität für jene ohne Hoffnung, die glauben sie wären am Ende.
Wunderschön verfilmt, komplett ohne Special Effects.

[25-WR]

Lost in Translation (2003) – Sofia Coppola

Lost in Translation (2003) – Sofia Coppola

[25-WR]

Das Gefühl des Fremden in einem fremden Land und die Sehnsucht nach Vertrautheit/ Verbundenheit in Bild und Ton.
Filmmagie durch die Frage „Was könnte sein…?“

[25-WR]

LaMate / Matetee – Rewe

LaMate / Matetee – Rewe

[25-WR]

Gekühlt ist diese prickelnde Erfrischung in seiner matten, handlichen Hülle die Beste unter den Matetees in Dosen.
Umso frustrierender zu besorgen, dank Supermarktkette als Hersteller.

[25-WR]

Bierkulturhotel Ehingen (Badem-Württemberg, DE)

Bierkulturhotel Ehingen (Badem-Württemberg, DE)

[25-WR]

Der Verlockung eines Wochenende‘s in der schwäbischen Bierhochburg Deutschlands kann Mann nur schwer widerstehen. Jedoch wirkt trotz Touristenschnittstelle die Mentalität sehr dörflich und unambitioniert zufrieden.

[25-WR]

CanCun Story, Aztekisch-mexikanisches Restaurant – Poppelsdorf, Bonn

CanCun Story, Aztekisch-mexikanisches Restaurant – Poppelsdorf, Bonn

[25-WR]

Mexikanische Neugier und charismatische Bedienung (ver)führten mich zu akzeptabel leckerem Essen, wobei die Habanerosauce meine schweißtreibend hohen Erwartungen hielt und Gratis Kiba-Shot lächelnd befriedigte.

[25-WR]

Thom Yorke Tourposter “Tomorrow‘s Modern Boxes”

Thom Yorke Tourposter “Tomorrow‘s Modern Boxes”

[25-WR]

Retro-3D Effekt Artwork, anzugtragende Zyklopen mit tief blickenden Augen, welche einen paranoiden Beigeschmack hinterlassen.
Die Mona Lisa der Tourposter wird dem Radiohead Mastermind gerecht.

[25-WR]

Karma Obscur (2017) – Shob

Karma Obscur (2017) – Shob

[25-WR]

Proggy Jazz, der durch einen Erdrutsch an eingängig groovigen Bass & Piano-Elementen jene erlesenen Gehörgänge zum Beben bringen, welche zu chilliger, cooler Hintergrundmusik arbeiten.

[25-WR]

Limbo – PS4 Game (2013) – Playdead

Limbo – PS4 Game (2013) – Playdead

[25-WR]

Eine authentisch dynamisch und in sich abschließende Schwarz/Weiß-Welt.
Nachtschwärmende 2,5 Stunden investierte Rätsel-und Atmosphärentiefe geben diesem mysteriös neumodischen Gaming-Kurztrip großen Mehrspielwert.

[25-WR]

Mutoid Man (07.02.19) –  Mastodon Europe Tour, Turbinenhalle Oberhausen

Mutoid Man (07.02.19) – Mastodon Europe Tour, Turbinenhalle Oberhausen

[25-WR]

Drums, Vocals und verzerrte Nebengeräusche treiben sumpfartig von der Bühne auf die steinige Masse inaktiver Zuschauer zu.
Schwammiger Louisiana-Sound trifft auf Ohren verwöhnte Proghörer.

[25-WR]

Union (2019)  Ihlo

Union (2019) Ihlo

[25-WR]

Big overarching melodies on stuttering djent-riffs under an ambient dystopian sky.
Good nurturing soil for catchy songwriting.
Left ambitiously curious for further dreaming sequences.

[25-WR]

Pelagial (2012) – The Ocean

Pelagial (2012) – The Ocean

[25-WR]

Musikalische Reise durch pelagiale Schichten des Ozeans. Die Meeresoberfläche zeigt noch helle, verträumte Harmonie während immer tiefer gehend düstere, brachiale Klangkaskaden entbrechen.
Sagenhaft umgesetztes Konzept.

[25-WR]

The Hirsch Effekt Bandbiografie (2018) – Nils Wittrock

The Hirsch Effekt Bandbiografie (2018) – Nils Wittrock

[25-WR]

Eine unterhaltsam offengeschriebene Bandgeschichte bestehend aus Höhepunkten, Tiefpunkten, Tourerlebnissen, Studioeinsichten und Kaffeeverherrlichung.
Geschrieben für Fans und besonders interessant und lustig für Musiker mit eigener Banderfahrung.

[25-WR]

Inferno (2016) – Ron Howard

Inferno (2016) – Ron Howard

[25-WR]

Historische Verfolgungsjagd durch Italien mit mehreren Wendungen und alles verändernden Bedrohung.
Doch wo Buch das infernal realistische Schicksal voll ausreizt, enttäuscht Film mit schwachem Ende.

[25-WR]

WOKI Kino – Bonn, Deutschland

WOKI Kino – Bonn, Deutschland

[25-WR]

Hereinspaziert. Eine harmonisierende, freundliche Atmosphäre zeichnen u.a. dieses gemütliche Stübchen zum Topkino Deutschlands aus.
Besonders hier habe ich öfters den alleinigen Besuch für mich entdeckt.

[25-WR]

Sicario (2015) – Denis Villeneuve

Sicario (2015) – Denis Villeneuve

[25-WR]

Drogenschmuddel, (moralische) Grenzüberschreitungen und der verwesende Geruch von Misstrauen kreieren etwas dünnen Storyplot.
Schauspielerische Leistung, Kameraführung, Bild/Ton jedoch in Perfektion.
Benicio im indirekten Scheinwerferlicht!

[25-WR]

Iron Man 2 (2010) – Jon Favreau

Iron Man 2 (2010) – Jon Favreau

[25-WR]

Größerer Cast und erste Avenger-Handlungsstränge bahnen Großartiges an. Mission Impossible Charme und Inspektor Gadget Vibes erschaffen ein durchschnittliches Sequel. Lückenhaftes jedoch notwendiges MCU-Kapitel.

[25-WR]

The Nice Guys (2016) – Shane Black

The Nice Guys (2016) – Shane Black

[25-WR]

L.A.: Zwei Detective auf der chaotischsten Ermittlung – Tote Pornostars, Auftragskiller, Meerjungfrauen, „Nixon!.“
Ein surrealer Walzer zwischen Pech, Glück und hinreißender Komik im angemessenen Takt. “word”.

[25-WR]

Billie Eilish – Birthday Toast (18.12.2001)

Billie Eilish – Birthday Toast (18.12.2001)

[25-WR]

Verhauchte Stimme des Musikbranche-Gesichts 2019. Süßes It-Girl gesteckt in übergroße Showbiz-Klamotten, welches die (vor kurzem noch minderjährige) Kuh bis letzten Tropfen melkt.

[25-WR]

The Dirt (2019) – Jeff Tremaine

The Dirt (2019) – Jeff Tremaine

[25-WR]

Vier unterschiedlichste Schauspieler für fragwürdigen Film zum schattenwerfenden Buch über DIE 80er-Schockband.
Unerwartetes geistiges Kopfnicken zum modernen rewatchable Biopic über Sex, Drugs, Rock’n‘ Roll.

[25-WR]

‚The Wake‘ (1996)  The Sandman #10 – Neil Gaiman

‚The Wake‘ (1996) The Sandman #10 – Neil Gaiman

[25-WR]

Der König ist tot… und wir sind eingeladen zur Begräbniszeremonie.
Das letzte Shakespeare-Kapitel und Gaiman‘s Epilogworte heben diese „Story about stories“-Essenz gänsehauterregend hervor.

[25-WR]

Schiefes Haus, Ehingen an der Donau (Badem-Württemberg / DE)

Schiefes Haus, Ehingen an der Donau (Badem-Württemberg / DE)

[25-WR]

In einer überaus traditionellen deutschen Stadt spiegelt diese Art Architektur ein Symbol für die spirituelle Gemütlichkeit ihrer Einwohner.
Fluktuierender Tourismus erhebt es zum sehenswürdigen Geheimtipp!

[25-WR]

Meeting Gary Holt (Slayer, Exodus) @ Alcatraz Milan, Italy

Meeting Gary Holt (Slayer, Exodus) @ Alcatraz Milan, Italy

[25-WR]

2 Stunden nach brutalem Konzert trafen wir diese Thrash-Legende beim Club.
Netter Plausch über Italien, Angeln und Bier bevor uns allen die Augen zufielen.

[25-WR]

The Bird – Burger Restaurant, Köln

The Bird – Burger Restaurant, Köln

[25-WR]

Was namentlich erst als esoterisches Restaurant erscheint wird während Besuch zum Fresstempel moderner Burgerfetischisten mit wolllüstigen Augen.
Hochhaus, Fleischbrocken, unkonventionelle Schichtanordnung – jede Farbe und Form.

[25-WR]

Baest (22.02.2019) –  Mergener Hof, Trier  Decapitated Tour 2019

Baest (22.02.2019) – Mergener Hof, Trier Decapitated Tour 2019

[25-WR]

2. Band des Abends, ein unvorhersehbarer Wirbelsturm aus Spiellaune und der initiierenden Brutalität einen Moshpit und eine Wall of Death innerhalb eines Songs zu beschwören.

[25-WR]

Albdruck (2016) – Second Horizon

Albdruck (2016) – Second Horizon

[25-WR]

Angst, Zorn, Euphorie, Einsamkeit.
Diese EP vertont diese Attribute mit einem „5 Phasen der Trauer“ (Kübler-Ross) Feeling.
Selten spricht instrumentale Musik Bände wie hier.

[25-WR]

Captain Marvel (2019)  Anna Boden & Ryan Fleck

Captain Marvel (2019) Anna Boden & Ryan Fleck

[25-WR]

Marvel‘s weiblicher Superheldenfilm-Einstand.
Femininführender Grunge/Pop belebt 90er-Atmosphäre.
Nebenrollen lassen bezirzende Hauptrolle hölzern aussehen, welche sich nach Dragonball-Z-Manier durch Film prügelt.

[25-WR]

Darwin‘s 1st Concert (19.01.19) – Euroblast Showcase, Helios Köln

Darwin‘s 1st Concert (19.01.19) – Euroblast Showcase, Helios Köln

[25-WR]

Zeitliche Verschiebung, technische Probleme und weitere Kleinigkeiten führten zur nötigen Wut, welche geistiges Maskottchen darstellt, um einen authentischen und typischen ersten Gig zu spielen.
Unterhaltsam!

[25-WR]

Star Wars Episode V:  The Empire Strikes Back (1980) – George Lucas

Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back (1980) – George Lucas

[25-WR]

Unumstößliche Höhepunkt einer Saga auf Gipfel von Handlung/ Technik.
Kontroverses „böses“ Ende und DER Plot Twist überhaupt müssen damals viele Filmemacher/ Kinogänger markerschütternd beeinträchtigt haben.

[25-WR]

Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains (2018-2019) Dortmunder-U

Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains (2018-2019) Dortmunder-U

[25-WR]

Rohe Anfangsklänge erster Alben entführen in düstere Hallen voller Lichtspiel und bunter Kunst wo Musikgeschichte mit Besucher verschmelzen.
Aufregender Anfang, Mitte bis zu The Wall.

[25-WR]

#DRWN (2018) – Darwin

#DRWN (2018) – Darwin

[25-WR]

0:00: Sofort zündet erster Song wie eine Kettenreaktion von China Böllern.
Fett klingende Grooves, satter Sound, einen authentischen Shouter.
Erneuter Stolz auf die Kölner Musikszene.

[25-WR]

Green Book (2018) – Peter Farrelly

Green Book (2018) – Peter Farrelly

[25-WR]

Klassisches Aufeinandertreffen zweier unterschiedlicher Generationen verkörpert durch gegenseitiges an die Wand spielen.
Herzliche Reise durch die Staaten der 60er mit musikalischer Seele und ordinärem Humor.

[25-WR]

The Mule (2018) – Clint Eastwood

The Mule (2018) – Clint Eastwood

[25-WR]

Kommt Alter, kommt Langeweile.
Warum nicht also seine perfekte Tarnung ausnutzen und Leben genießen?
Gegenseitiges Lernen verschiedener Generationen, Rentner trifft Kartell.
Spannende Idee humoristisch umgesetzt.

[25-WR]

Spiderman PS4 (2018) –  1. Spielrunde

Spiderman PS4 (2018) – 1. Spielrunde

[25-WR]

Meine (An)Spannung als riesiger Spidermanfan war groß. Jegliche Erwartungen wurden jedoch nach beginnenden drei Spielstunden, wo ich adrenalinerfüllt zwischen Wolkenkratzern schwingend Verbrecher bekämpft habe, gesprengt

[25-WR]

Liège, BE

Liège, BE

[25-WR]

Dubiose Stadt, welche den Balanceakt zwischen enger Shitholeness und versteckter Anmut bestechend meistert, wirkt wie erster andersfarbiger Grenzposten, der die eloquente Sprache südlicher Nachbarn verteidigt.

[25-WR]

Père Lachaise – Paris, Frankreich

Père Lachaise – Paris, Frankreich

[25-WR]

Die mit Steinen und Blättern bepflasterte Allee, versehen mit Kreuzungen und Abzweigungen, führte mich durch diese Stadt der Toten.
Eine monumentale Ruhestätte Künstler und Adeliger.

[25-WR]

Eat The Elephant (2018) – A Perfect Circle

Eat The Elephant (2018) – A Perfect Circle

[25-WR]

Nach überlanger Pause kehrt Keenans Superband wieder zurück. Nachdenklich, poppig und hymnenartig lullt dieses dunkle Arenarock-Album mit verträumten Mitsingen-Gitarrenlall-Parts in den Schlaf.

[25-WR]

Halloween (2018) –  David Gordon Green

Halloween (2018) – David Gordon Green

[25-WR]

Michaels Heimkehr. Jedoch führen unzählige unbedeutende Handlungen, Charaktere Plot in die Irre. Die besten Szenen bestehen aus dem Laurie-Michael Konflikt und der nostalgischen Hommage.

[25-WR]

Robert Downey Jr. –  Birthday Tost, 04.04.1964

Robert Downey Jr. – Birthday Tost, 04.04.1964

[25-WR]

Dank Schmerz seines Daddy- Dramas und darauffolgenden Cleaning- Prozess nehmend feierte dieser begnadete Schauspieler Ende der 2000er Dekade mit gepanzerter b b Lebensrolle seine Renaissance.

[25-WR]

Only-Potato-Diet Challenge – Day 3

Only-Potato-Diet Challenge – Day 3

[25-WR]

Nach gestriger exzessiver Burger-Affäre mit obligatorisch schlechten Gewissen aufgestanden.
Aufhören oder weitermachen?
Ohne Sport, aber mit Kartoffeln und Goggins im Briefkasten ging es weiter.

[25-WR]

Apocalypto (2006) – Mel Gibson

Apocalypto (2006) – Mel Gibson

[25-WR]

Ein Dschungelstamm wird von der Angst und Unterdrückung des Mayareichs heimgesucht.
Eine impressive Reise aus Bild und Ton führt durch Brutalität und Wandel dieser Epoche.

[25-WR]

Mallrats (1995) – Kevin Smith

Mallrats (1995) – Kevin Smith

[25-WR]

Nerdy humorvolles Low-Budget-Break-Up-Drama mit jugendlichem Charme im Einkaufszentrum.
Jay und Silent Bob und Stan Lee‘s bester Cameo.

Ein Film für mich.

[25-WR]

Rivers Of Nihil (22.12.2018) – Global Invasion Tour, Turock Essen, Deutschland

Rivers Of Nihil (22.12.2018) – Global Invasion Tour, Turock Essen, Deutschland

[25-WR]

Große Vorfreude auf diesen Opener, welche eine der besten Alben 2018 schafften.
Sie kamen, wüteten tornadoartig und gingen nach 5 Songs.
Nächstes Mal bitte Headliner.

[25-WR]

Deadpool: Back In Black (2016) – Cullen Bunn

Deadpool: Back In Black (2016) – Cullen Bunn

[25-WR]

Deadpool im Venomsuit. Eine alternative Beleuchtung des Anzuges durch die Kombination mit Deadpools zwiegespaltenem Stil.
Einzelne unterhaltsame Aufeinandertreffen geleiten durch den Handlungsstrang dieses ko(s)mischen Duos.

[25-WR]

Quicksand Jesus (1991) – Skid Row

Quicksand Jesus (1991) – Skid Row

[25-WR]

Ein Song wie kaum ein anderer, wo jede Note perfekt die Vorherige in emotional aufbauender Dynamik-Achterbahn ergänzt.
Höchst unterschätzte Halbballade auf November Rain Level.

[25-WR]

Letters From The Colony (23.3.19) Prognosis Festival – Effenaar, Eindhoven, NE

Letters From The Colony (23.3.19) Prognosis Festival – Effenaar, Eindhoven, NE

[25-WR]

Geballte Gravitation mit wechselwirkender Form von Wärme und Kälte.
Fünf langhaarige Schweden im anzüglichen Rotlicht verwandeln den belebten Sidestage-Raum zu einer schwer kopfschwingenden Kolonie.

[25-WR]

Disco Volante (1995) – Mr. Bungle

Disco Volante (1995) – Mr. Bungle

[25-WR]

Der bizarre Hybrid aus Metal, Jazz, Filmmusik schwimmt unkonventionell gegen jedmögliche Mainstreamformen.
Patton und seine Weirdo-Band kreieren düsterste Soundsphären mit Lynch-esque schwarzen Löchern.

[25-WR]

The Avengers: Infinity War (2018) – Anthony & Joe Russo

The Avengers: Infinity War (2018) – Anthony & Joe Russo

[25-WR]

Ein Kollektiv aus 10 Jahren Handlung- und Charakterbildung. Der Bösewicht als Protagonist.
Dieses Aufeinandertreffen einzelner Universen sprengt Plot und Anteilnahme in bisher unerforschte Gefilde.
Filmepos.

[25-WR]

Dog Fashion Disco –  Experiments In Embryos (2018)

Dog Fashion Disco – Experiments In Embryos (2018)

[25-WR]

90’s zu Unrecht unbekannte Patton-beeinflusste Alternativeband spielt auch 2018 noch derben Riffrock.
Songs zünden dank eingängigen Vocalphrases, roher Gitarre-Bass-Power und skurrilen Trompeten.

[25-WR]

Trip nach Prag – Prag, Tschechische Republik

Trip nach Prag – Prag, Tschechische Republik

[25-WR]

Tagsüber ein Kollektiv aus Gesichtern aller Welt. Nachts, wenn sich dunkle Schleier erheben, gleicht die Stadtszene einer düsteren Fiktion. Zufall und Schicksal spielen hier Poker.

[25-WR]

Applause Of A Distant Crowd (2018) – VOLA

Applause Of A Distant Crowd (2018) – VOLA

[25-WR]

Diese sanft klingende, aber innovativ hartmelodische Band schafft auf zweitem Album weitere eingängige Hitsongs sowie imposante Riffstrukturen.
‚Whaler‘ uberrascht mit dem härtesten Riffumschwung des Jahres!

[25-WR]

Where Eagles Dare (1968) – Brian G. Hutton

Where Eagles Dare (1968) – Brian G. Hutton

[25-WR]

Spionagepionier der 60er, wo Special Effects nicht existierten und Gewalt/ Action entweder verharmlost oder übertrieben dargestellt wurden.
(Über)Lebt nachhaltig durch soliden Cast und deren Zitate.

[25-WR]

Only-Potato-Diet Challenge – Day 2

Only-Potato-Diet Challenge – Day 2

[25-WR]

Tag mit 5,5km-Lauf und Pellkartoffeln begonnen, morgendliches Hoch sank mittags wieder.
Erst überfressen, doch weiteres Gefühl nach mehr.
Abendliche Broccoli-Quark Kombo erfüllte besser.

[25-WR]

Unbreakable (2000) – M. Night Shyamalan

Unbreakable (2000) – M. Night Shyamalan

[25-WR]

Sehr realistische Comic-Verfilmung.
Was wäre wenn Superman sich seiner Kräfte unbewusst wäre?
Langsam wachsend mit Tiefgang.
Dazu noch in 2000 vor dem Comicfilm-Boom!

[25-WR]